31.08.2016
NewsPersonalia

Neuer Chefarzt am Vivantes Klinikum Spandau: Priv.-Doz. Dr. Sven Gläser

Ab 1. September 2016 startet Priv.-Doz. Dr. Sven Gläser als neuer pneumologischer Chefarzt am Vivantes Klinikum Spandau. Damit erfolgt parallel eine Umstrukturierung.

Unter dem Dach des Departments für Innere Medizin – Kardiologie, Pneumologie & konservative Intensivmedizin unter der Leitung von Prof. Dr. Steffen Behrens befinden sich damit jetzt zwei Kliniken: Die Klinik für Innere Medizin – Kardiologie & konservative Intensivmedizin unter Prof. Behrens sowie die Klinik für Innere Medizin – Pneumologie unter der Leitung des neuen Chefarztes Priv.-Doz. Dr. Gläser.

Priv.-Doz. Dr. Gläser arbeitete zuletzt an der Universitätsmedizin Greifswald und seit 2015 als Chefarzt an der Klinik für Innere Medizin im Kreiskrankenhaus Demmin in Mecklenburg-Vorpommern. Zu seinen Schwerpunkten gehört neben der Lungenheilkunde und Beatmungsmedizin die Thoraxonkologie, Allergologie und Infektiologie.

Priv.-Doz. Dr. Sven Gläser, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin – Pneumologie: „Indem wir eine leistungsstarke Klinik mit den Schwerpunkten Pneumologie und Beatmungsmedizin in der Region Nord aufbauen, freue ich mich das pneumologische Netzwerk von Vivantes zu stärken und zu komplettieren."

Nach dem Medizinstudium von 1991–1997 in Berlin begann er seine Laufbahn am Unfallkrankenhaus und der Charité mit den Schwerpunkten Pneumologie und Infektiologie. 2010 habilitierte er mit wissenschaftlichen Arbeiten zum Thema Belastungsphysiologie und ist des weiteren Spezialist für interstitielle Lungenerkrankungen (Lungenfibrose).

Ab 2012 leitete er den Forschungsbereich Pneumologie und Pneumologische Epidemiologie der Medizinischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, bevor er für die Tätigkeit bei Vivantes nach Berlin zurückkehrte.

Kontaktieren

Vivantes Klinikum Spandau
Neue Bergstr. 6-8
13585 Berlin
Germany
Telefon: +49 30 130132150

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.