Packtisch-Lösungen: Top Hygiene und Ergonomie

  • Das neue Packtischsystem „ordinis ceramik“ – hier die Version ordinis S – ist die optimale Lösung zur Bearbeitung und Kontrolle von desinfizierten Gütern.Das neue Packtischsystem „ordinis ceramik“ – hier die Version ordinis S – ist die optimale Lösung zur Bearbeitung und Kontrolle von desinfizierten Gütern.

Das neue Packtischsystem „Ordinis“ von Kögel eignet sich speziell für die Bearbeitung und Kontrolle von gereinigten und desinfizierten Gütern in Krankenhäusern.

Die Tische sind erstmals mit einer 20 mm starken, hochbelastbaren Keramikarbeitsplatte ausgestattet. Sie sorgt für optimale Sauberkeit und verbessert durch die stufenlose Höhenverstellung die Ergonomie am Arbeitsplatz. Dank der Keramikplatte ist kein zusätzliches, fugenbehaftetes Trägermaterial erforderlich. So breiten sich keine schädlichen Mikroorganismen aus. Die Oberfläche ist im Vergleich zu vorher verwendeten Werkstoffen deutlich härter. Sie ist besonders ritzfest, kratzerbeständig, langlebig und ermöglicht blendfreies Arbeiten.

Der bei intensiver Beanspruchung möglicherweise entstehende Materialabrieb durch abgestellte Container oder Siebe lässt sich mit handelsüblichen Reinigungsmedien problemlos und rückstandsfrei entfernen. Für die Reinigung und Desinfektion im Rahmen der Infektionsprophylaxe können Medien entsprechend der Desinfektionsmittel-Liste RKI verwendet werden.

Das flexible und modular aufgebaute Packtischsystem lässt sich optimal an Kundenanforderungen anpassen. Kögel legte großes Augenmerk auf ein platzsparendes Kabelmanagement und die detailgetreue Erfüllung der Hygieneanforderungen des Robert Koch-Instituts zur "Gestaltung von Arbeitsplätzen, Räumen und Funktionseinheiten in Kliniken". Die Richtlinie schreibt für die Gruppe der aufbereitenden und pflegenden Arbeitsplätze non-hygroskopische Baustoffe vor. Bei der Konstruktion der Packtische wurde sehr neben der möglichen Entstehung von Mikroorganismen auch auf die Ansteckungsfähigkeit von Erregern sowie die zunehmende Verbreitung antibiotikaresistenter Mikroorganismen geachtet.

Die Basisvariante der neuen Packtischfamilie „Packtisch ordinis ceramik 1800 C“ besteht standardmäßig aus zwei Mediensäulen, einer selbsthemmenden Hubeinrichtung, einer Keramikplatte mit umlaufender Sicherheitsrille und einem Verbindungshakenrahmen zwischen den Mediensäulen zur Fixierung von Zubehör. Bei höhenverstellbaren Packtischen lässt sich die optimale, rückenschonende Position für sitzende oder stehende Tätigkeiten auf Knopfdruck einfach einrichten.

Der Niveau-Ausgleich erfüllt die Sicherheitsanforderungen und sorgt für eine verbesserte Ergonomie. LED-Beleuchtung vervollständigt die Grundausstattung und ermöglicht eine optimale Sicht- und Funktionsprüfung. Durch die spezielle Oberflächenstruktur der Platte ist auch bei besonders hellen Arbeitsplätzen die Lichtreflexion deutlich reduziert. Das macht das Arbeiten sehr viel angenehmer.

Ein umfangsreiches Zubehörprogramm sowie die mobile Packtischeinheit ordinis M runden die neue Packtischfamilie ab.

Kontaktieren

Koegel
Hagenfeldstrasse 4
75038 Oberdingen
Deutschland
Telefon: +49 070459820
Telefax: +490704598222

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.