11.01.2018
ProdukteHygiene

Applaus beim Abklatschtest

Blue Evolution von beam reduziert die Gesamtkeimzahl auf Null

  • Glänzende Ergebnisse auf Edelstahlflächen: Der Blue Evolution reduziert dort deutlich die Keimzahl. Foto: beam Glänzende Ergebnisse auf Edelstahlflächen: Der Blue Evolution reduziert dort deutlich die Keimzahl. Foto: beam

Mit Top-Werten in einem Abklatschtest in der Lebensmittelindustrie kann das HACCP zertifizierte Dampfsaugsystem Blue Evolution XL+ des bayerischen Qualitätsherstellers beam aus Altenstadt aufwarten.

An Teigpressen, Edelstahlflächen und verschiedenen Transportbändern machte das innovative Dampfgerät eine durchwegs gute Figur und reduzierte die Keimzahl deutlich, bei mehreren Proben sogar bis auf Null.

Der Abklatschtest erfolgte in der Produktion eines großen Teigherstellers. Die Anwendungstechniker dort legen höchsten Wert auf Keimfreiheit. Daher werden nicht nur alle Edelstahlflächen, sondern auch der Auspresser und die Transportbänder laufend manuell gereinigt und anschließend desinfiziert, was einen hohen Arbeitsaufwand bedeutet. „Das ist ein echter Zeit- und Kostenfaktor für den Unternehmer“, erklärt beam-Geschäftsführer Robert Wiedemann, der sich am Ende vor allem über das gute Abschneiden des getesteten Geräts aus der Blue-Evolution-Serie freuen konnte.

Beim Abklatsch am Band unter dem Teigauspresser machte der Blue Evolution kontaminierte Flächen locker wieder sauber. An mehreren Bändern gelang es dem Dampfsaugsystem, die Gesamtkeimzahl von 27 (Querband) und 18 (Band) jeweils auf 0 sowie auch den Schimmel von 2 auf 0 zu reduzieren. Auf der ebenfalls mit Abklatschen getesteten Edelstahlfläche reduzierte sich die Gesamtkeimzahl von 13 auf 1, beim Auspresser von 5 auf ebenfalls 1. An der stark verunreinigten und mit Schimmel kontaminierten Fläche auf dem Band unter dem Auspresser reduzierte der Blue Evolution aus Altenstadt die Gesamtkeimzahl von 37 auf 25 und die Zahl der  Schimmelkeime von 2 auf 0.

„Das ist natürlich toll,  dass unser Gerät im Test nachgewiesen hat, dass es in der Praxis einen hohen Grad an Hygiene liefert. Nicht umsonst ist der Blue Evolution ja HACCP zertifiziert und daher für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie oder auch in Einrichtungen des Gesundheitswesen bestens geeignet“, erklärt Robert Wiedemann.

Nicht schlecht gestaunt haben auch die skeptischen Anwendungstechniker des Teigherstellers. Sie hatten dem Gerät zwar eine gewisse Reinigungsleistung zugetraut, allerdings nicht eine so signifikante und rundum gelungene Keimreduzierung.

„Die Ergebnisse mit dem Blue Evolution entsprechen den Werten der Desinfektion. Daher ist das Gerät eine echte Alternative“, so das Fazit der Hygieneexperten des Unternehmens.

Was den Blue Evolution für den Einsatz bei dem Teighersteller so interessant macht: Weil das Gerät kraftvoll, aber mit sehr trockenem Dampf arbeitet, entspricht es genau der Forderung, an Maschinen mit möglichst wenig Feuchtigkeit zu arbeiten, um die Prozesssicherheit zu wahren.

Der Blue Evolution von beam dampft und saugt in einem Arbeitsgang, kommt völlig ohne Reinigungsmittel aus und spart dem Anwender nicht nur über 93% des bisherigen Wasserverbrauchs, sondern auch 60% der Zeit, die bislang fürs Saubermachen nötig war. Er wird ausschließlich mit klarem Wasser befüllt und arbeitet ohne chemische Reinigungsmittel.

Als Besonderheit wartet der Blue Evolution von beam mit einem Blaulicht-Effekt auf, bei dem Keime keine Chance haben. Die gelösten Schmutzpartikel landen im Wasserfilter und werden dort im Wasser gebunden. Die im Schmutzwasser enthaltenen Keime werden über das UV-Blaulicht abgetötet. So wird bei jedem Saugvorgang auch die Luft effizient mitgereinigt.

Kontaktieren

beam GmbH
Illertalstraße 3
89281 Altenstadt
Telefon: +49 8337 74000

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.