EIZO stellt auf dem ECR neue radiologische Monitor-Lösungen vor

  • EIZO stellt auf dem Europäischen Röntgenkongress  in Wien neue radiologische Monitor-Lösungen vor.EIZO stellt auf dem Europäischen Röntgenkongress in Wien neue radiologische Monitor-Lösungen vor.

Vom 2. bis -5. März präsentiert EIZO auf dem ECR in Wien eine Auswahl von hochpräzisen RadiForce-Bildschirmen für die medizinische Befundung und Betrachtung. Neben vielen aktuellen Lösungen stellt der japanische Hersteller dort auch die jüngsten Produktneuentwicklungen vor.

Der 6-Megapixel-Farbmonitor RX660 ist dabei besonders hervorzuheben. Er gewährt eine exakte Darstellung farbiger und monochromer Aufnahmen auf einem Monitor. Schirmgröße und -format erlauben dem Anwender eine freie und flexible Bildanordnung. Das ist optimal für Arbeitsabläufe in der Radiologie – ohne den störenden Rahmen, der bei Zweischirm-Konfigurationen unvermeidlich ist. Die schmalen, schwarzen vorderen Gehäuserahmen des RX660 sind ideal für die Nutzung in dunkler Umgebung. Sie erleichtern den konzentrierten Blick auf die Anzeige, während der weiße seitliche Rahmen des Monitors eine frische, saubere Ästhetik präsentiert.

Besonders effizient sind die neuen Workand-Flow-Funktionen des RX660 die EIZO auf dem ECR zeigt. Die Bild-in-Bild-Funktion des Monitors kann mit dem Mauszeiger verknüpft werden, so dass bei dessen Bewegung an den Bildschirmrand automatisch ein Bild-im-Bild erscheint. Patientendaten, die sonst einen eigenen Bildschirm benötigen, können auf diese Weise platzsparend und effizient angezeigt werden. Zu Work-and-Flow gehört auch die USB-Umschaltung innerhalb des Monitors, sodass der Benutzer zwei PCs mit ein und derselben Maus und Tastatur bedienen kann. Der Benutzer muss den Cursor nur auf den anderen Monitor bewegen, um an dem dort angeschlossenen PC zu arbeiten. Durch diese beiden Funktionen vereinfacht Work-and-Flow das Abrufen von Informationen und ermöglicht ein hindernisfreies Arbeiten.

Für die Darstellung mammographischer Bilder zeigt EIZO den neuen 5-Megapixel-Graustufenmonitor RadiForce GX550. Die herausragende Bildqualität in Kombination mit dem kompakten und modernen Design bietet Präzision und Komfort bei der Arbeit mit Brust-Aufnahmen. Die enorme Helligkeit sorgt für eine langfristige, aufgabengerechte Leuchtkraft. Dabei garantiert ein hoher Kontrast und die Unschärfereduzierung des Monitors, die optimale Wiedergabe. Der GX550 verfügt über Sensoren für Umgebungslicht, Bildhelligkeit und für die Kalibrierung.

Sie sorgen für konsistente und präzise Bilder.

Die M-Serie von EIZO sorgen in den klinischen Abteilungen für die richtige Bildwiedergabe bei der Betrachtung und können je nach Modell und Untersuchungsmethode auch in der Befundung eingesetzt werden. Die notwendige DICOM-Graustufencharakteristik erhält der Mediziner per Knopfdruck. In dieser Produktgruppe wird ein neuer 31,1“-Schirm gezeigt. Mit 4K-Auflösung besitzt der Farbmonitor vier Mal so viele Bildpunkte wie ein Full-HD-Schirm. Die große Anzeigefläche bietet Platz für viele Aufnahmen und für 3D-Rekonstruktionen.

Die Qualitätssicherungslösungen EIZO RadiCS und RadiNET Pro sind ebenfalls auf dem ECR mit dabei. Sie dienen der umfassenden Wartung und Prüfung von Monitoren. Kalibrierung, Abnahme und Konstanzprüfung sowie die Archivierung gehören zu deren typischen Funktionen in der Bildqualitätssicherung.
Der EIZO Stand befindet sich in Halle X5, Stand Nummer 9.
 

Kontaktieren

EIZO Europe GmbH
Helmut-Grashoff-Str. 18
41179 Mönchengladbach
Telefon: +49 2161 8210 120
Telefax: +49 2161 8210 150

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.