Messe

05.-07.05.2021: Deutscher Wundkongress und Bremer Pflegekongress

Infektionsmanagement gestern und heute

Eventbeginn:
Eventende:

Ort: online
Land: Deutschland

Vermeidung von Infektionen, eingeschränkte Besuchszeiten und Hygiene-Schulungen – was in den Krankenhäusern schon immer an der Tagesordnung stand, gilt jetzt mehr denn je. Auch beim 14. DEWU Deutschen Wundkongress und 15. Bremer Pflegekongress wird das Thema Infektionsmanagement aufgegriffen. Der Doppelkongress findet von Mittwoch bis Freitag, 5. bis 7. Mai 2021, in der Messe Bremen und im Congress Centrum Bremen statt.

Die Teilnehmenden erfahren in verschiedenen Vorträgen, wie sich die Wundversorgung und der Alltag von Ärzten, Pflegenden und Hygienikern durch das aktuell unumgängliche COVID-19-Virus verändert. Auch das Thema Anerkennung in der Pflege wird aufgegriffen und findet aufgrund der besonderen Umstände, unter denen Pflegende derzeit arbeiten, umso mehr Berücksichtigung.

Neben dem Coronavirus beschäftigen aber auch andere Viren und Bakterien die Gesundheitsbranche – so etwa die multiresistenten Erreger. In einer Sitzung gehen Mitglieder der Vereinigung der Hygiene-Fachkräfte Deutschlands (VHD) daher der Frage nach, ob es sich dabei um ein zunehmendes Problem handelt. Ebenfalls Thema: Die Verbreitung und Übertragung von antibiotikaresistenten Bakterien sowie die notwendigen Hygienemaßnahmen im Umgang mit ihnen.

Die Teilnahme am Deutschen Wundkongress und Bremer Pflegekongress ermöglicht den Erwerb von Fortbildungspunkten. Die Registrierung ist ab Samstag, 19. Dezember, unter www.deutscher-wundkongress.de und www.bremer-pflegekongress.de möglich. Die Eintrittspreise beinhalten den Zutritt zu beiden Kongressen.

Kontakt

Messe Bremen -

Findorffstraße 101
28215 Bremen

+49 421 3505 0
+49 421 3505 340

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus