Hitachi Medical Systems Europe stellt die neue OASIS-Generation vor

  • Hitachi Medical Systems Europe präsentiert auf dem ECR 2015 seine neue OASIS-Generation.Hitachi Medical Systems Europe präsentiert auf dem ECR 2015 seine neue OASIS-Generation.

Hitachi Medical Systems Europe präsentiert auf dem ECR 2015 seine neue OASIS-Generation: Der weltweit stärkste, offene 1,2T Hochfeld-MRT mit erhöhter Rechenleistung setzt neue Maßstäbe in der patientenorientierten Radiologie. Die neuen Bildgebungs-Funktionen des OASIS vereinfachen und beschleunigen radiologische Untersuchungen, optimieren Abläufe und senken Kosten.

Der OASIS überzeugt in allen Belangen: Effizienz, Qualität, Patientenkomfort und Sicherheit in der Bildgebung (von Neurologie, Orthopädie, Pädiatrie, Onkologie, Gefäss- und allgemeinen Bildgebung bis hin zu Anwendungen in der Männer- und Frauengesundheit). Dank uneingeschränktem Zugang zum Patienten ist der OASIS für interventionelle Verfahren bestens geeignet. „Wir sind sehr stolz darauf, dass es uns gelungen ist, mit der neuen OASIS-Generation unsere patientenorientierte Philosophie im Bereich Hochfeld-MRT nochmals eine Stufe weiterzuentwickeln", so Keiichi Yusa, Direktor des Geschäftsbereichs MR/CT bei Hitachi Medical Systems Europe.

Höchster Patientenkomfort

Der 270°-Sichtwinkel ermöglicht dem Patienten einen ungehinderten Rundumblick und führt zu einem positiven Untersuchungsgefühl. Gleichzeitig haben der Radiologe und sein Assistenzpersonal jederzeit einen vollständigen Überblick über den Verlauf der Untersuchung. Das grosszügige Design des OASIS sorgt für viel Bewegungsfreiheit und eine beruhigende Atmosphäre. Die geräuscharme Gantry mit ihrer angenehmen Beleuchtung wirkt sich positiv auf alle Patienten aus: auch klaustrophobische Patienten, Kinder und adipöse Patienten (bis zu 300 kg Tragfähigkeit) entspannen merklich. Der extrabreite Patiententisch (82 cm) mit lateraler Verschiebung, die SoftSound-Technologie für leise Untersuchungen sowie Mehrfachspulenanschlüsse ermöglichen dem Radiologie-Personal ein bedienerfreundliches Umfeld und tragen so zu schnellen und patientenorientierten Untersuchungen bei.

Ausgesprochen stark und hoch effizient

Der OASIS ist mit einer breiten Palette an innovativen Bildgebungsfunktionen ausgestattet, die nicht nur höchste klinische Ansprüche erfüllen, sondern auch Arbeitsabläufe optimieren. Sei es die Origin Clinical Study Library, die graphische Oberfläche, die Intelligent Parameter Guidance oder der Real-time Image Quality Calculator - sie alle vereinfachen die Planung noch so komplexer Untersuchungen.

Gleichzeitiges Scannen und Rekonstruieren sowie die Multitasking-Bildverarbeitung ermöglichen einen kontinuierlich hohen Durchsatz, während die Kompatibilitätsmöglichkeiten die nahtlose Integration in das PACS sicherstellen.

Bildgebungsfunktionen der nächsten Generation optimieren Effizienz und Qualität

AutoPose legt automatisch die wichtigsten Scan-Schichten fest und positioniert sie, was einen hohen Grad der Reproduzierbarkeit gewährleistet und die Standardisierung der Sequenz-Planung steigert. Kurz: eine Ein-Klick-Untersuchung. Isotropes Voxel Scanning (isoFSE 3D) mit hohem Signal/Rausch-Verhältnis und hoher Bildauflösung ermöglicht die Bildrekonstruktion in jeder Ebene: ein Scan, unbegrenzt viele Bilder. ADAGE (Additive Arrangement Gradient Echo) generiert mithilfe von Kombinationen aus mehreren Echos, Bilder mit hohem Signal/Rausch- und Signal/Kontrast-Verhältnis und mit geringem Chemical Shift, was die Differenzierung von grauer und weißer Hirnsubstanz sowie die Darstellung von Flüssigkeit/Knorpel verbessert. Die flexible, vom Anwender auswählbare Rekonstruktionsmatrix optimiert die Bildauflösung.

Innovatives Design und die Vorteile auf einen Blick

Einer der wegweisenden Vorteile des innovativen, offenen 1,2T Hochfeld-MRT‘s OASIS ist der Patientenkomfort, der sich unmittelbar auf die Bildqualität auswirkt. „Ein entspannter Patient bedeutet weniger Untersuchungswiederholungen, kürzere Untersuchungszeiten und eine verbesserte Bildqualität. Radiologische Zentren und Kliniken, die eine ganze Palette von MRTs einsetzen, schätzen insbesondere die offene Gerätearchitektur, da sie ein hohes Mass an Flexibilität schafft - ein wesentliches Element des modernen Serviceangebotes in der Bildgebung," unterstreicht Keiichi Yusa und fügt abschliessend hinzu: „Der OASIS bietet Bildgebungszentren und Kliniken die Möglichkeit, ihre Untersuchungen bequemer und effizienter durchzuführen."

 

Kontaktieren

Hitachi Medical Systems Europe Holding AG
Sumpfstr. 13
6300 Zug
Schweiz
Telefon: 0041/41/7486344
Telefax: 0041/41/7486342

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.