04.12.2012
NewsUnternehmen

Accuray präsentiert Systemerweiterungen der TomoTherapy H- und CyberKnife M6-Serien

  • Durch den Einsatz der neuen TomoEDGE Blenden wird die Bestrahlungsdauer halbiert, sodass entsprechend mehr Patienten mit dem System behandelt werden können (Foto: Accuray).Durch den Einsatz der neuen TomoEDGE Blenden wird die Bestrahlungsdauer halbiert, sodass entsprechend mehr Patienten mit dem System behandelt werden können (Foto: Accuray).
  • Durch den Einsatz der neuen TomoEDGE Blenden wird die Bestrahlungsdauer halbiert, sodass entsprechend mehr Patienten mit dem System behandelt werden können (Foto: Accuray).
  • Die neue CyberKnifeM6 Serie kann mit hervorragenden Dosisgradienten zur effizienten Behandlung großer und unregelmäßig geformter Tumoren eingesetzt werden (Foto: Accuray).
  • Die strahlenformenden InCise  Multileaf-Kollimatoren der neuen CyberKnife M6 bietet für Patienten die höchste radiochirurgische Präzision bei einem breiten Anwendungsgebiet (Foto: Accuray).

Accuray Incorporated präsentierte auf dem 54. Jahrestreffen der amerikanischen Gesellschaft für Radioonkologie (ASTRO) seine neusten Systemerweiterungen: die neue TomoTherapy H- sowie die CyberKnife M6-Serie, die erst kürzlich die FDA-510-(k)-Zulassung der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA erhalten hat. Beide Systeme erweitern die Möglichkeiten der individualisierten Strahlentherapie - und das bei einer gleichzeitigen Verkürzung der Behandlungsdauer.

Die TomoTherapy H Serie, die voll-integrierte Systeme zur 3D-bildgesteuerten Radiotherapie für jegliche Indikationen umfasst, bietet zahlreiche neue Vorteile, etwa verbesserte Performance in der Dosisplanung, einzigartige Dosisverteilung und kürzere Behandlungszeiten.

Mit den Systemen der TomoTherapy H Serie können jetzt auch die neuen dynamischen TomoEDGE Blenden eingesetzt werden, die für einen steilen Dosisabfall und hohe Präzision sorgen. Durch den Einsatz der neuen TomoEDGE Blenden wird die Bestrahlungsdauer halbiert, sodass entsprechend mehr Patienten behandelt werden können. In vielen Fällen konnte durch den Einsatz des TomoEDGE bei Kopf-Hals-Tumoren sowie bei der Behandlung von Prostatakarzinomen eine Reduzierung der Bestrahlungsdauer um 50% erreicht werden. Die Blenden sind so optimiert, dass sie über dem Zielgebiet die Strahlenbelastung für das gesunde Gewebe und angrenzende wichtige Strukturen minimieren, während sie sich gleichzeitig auf die eingestellte maximale Größe öffnen, um so die Bestrahlungszeit zu reduzieren. Das Ergebnis ist eine ausgewogene Strahlenverteilung, die so einzigartig ist wie jeder individuelle Patient.

„Wir engagieren uns für unsere TomoTherapy-Kunden und sind ständig auf der Suche nach Innovationen. Wir wollen die fortschrittlichsten Therapien in der Radioonkologie bereitstellen, um die Patientenversorgung stetig zu verbessern", sagte Joshua H. Levine, President und Chief Executive Officer von Accuray. „Die neue TomoTherapy H Serie umfasst Behandlungslösungen für das gesamte Spektrum der Strahlentherapie und bietet gleichzeitig eine bisher beispiellose Geschwindigkeit und Effizienz bei höchster Versorgungsqualität - vom Routineeingriff bis zu hoch komplizierten Fällen."

FDA-Zulassung 510(k) für neue CyberKnife M6 TM Serie

Eine weitere Innovation gibt es auch im Bereich der radiochirurgischen Systeme: Am 1.

November erhielt Accuray die FDA-510-(k)-Zulassung für die neue CyberKnife M6TM Serie. Diese vereint die Vorteile der strahlenformenden Multileaf-Kollimatoren mit der Flexibilität nicht-isozentrischer, nicht-koplanarer, robotorgestützter Bestrahlung.

Gezielt für die stereotaktische Radiochirurgie (SRS) und Körperstereotaxie (SBRT) konzipiert, steht der neue InCise Multileaf-Kollimator der CyberKnife M6 FM und FIM Systeme für höchste radiochirurgische Präzision bei einem breiten Anwendungsgebiet. Denn die neue M6 Serie, die sich nicht nur optisch von seinen Vorgänger-Modellen unterscheidet, kann nun auch zur effizienten Behandlung großer und unregelmäßig geformter Tumoren eingesetzt werden - und das mit hervorragenden Dosisgradienten. Zudem hilft die veränderte Position des CyberKnifes im Behandlungsraum, dank der das System nun wesentlich zentraler zum Patienten ausgerichtet werden kann, alle Zielstrukturen im Körper gleichermaßen zu erfassen, die Bestrahlungsposition schneller auf diese auszurichten und damit die Behandlungszeit zu verkürzen. Damit eröffnet das System unvergleichliche klinische Möglichkeiten und vergrößert den Patientenkreis, der für eine Behandlung infrage kommt, bei gleichzeitig reduzierten Behandlungszeiten. „Die CyberKnife M6 Serie von Accuray bietet eine individuelle, patientenorientierte Therapieoption mit einzigartigen klinischen Möglichkeiten zur Behandlung eines größeren Patientenkreises mit unerreicht hoher Präzision und Effizienz", erklärte Levine.

 

Kontaktieren

Accuray Europe
Place de la Pyramide
92911 Paris
Frankreich
Telefon: +33 1 5523 2020
Telefax: +33 1 5523 2039

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.