Bauen, Einrichten & Versorgen

Ästhetisch, hygienisch, komfortabel

01.12.2022 - Pflegezentrum Bethanien erhält multifunktionale Vinylbodenbeläge von Gerflor.

Am grünen Rand von Stuttgart-Möhringen konnte die DIAK Altenhilfe Stuttgart kürzlich die Fertigstellung des neu erbauten „Haus Maria“ vermelden. Das moderne Gebäude bietet 120 Bewohnern ein farbenfrohes, lebenswertes Umfeld und barrierefreies Wohnen nach neuesten Standards. Zum hohen Komfort des Neubaus tragen auch die leistungsfähigen und leicht zu reinigenden Vinylbodenbeläge von Gerflor bei.

Fürsorgliche Altenpflege mit Erfahrung und Leidenschaft

Das traditionsreiche Pflegezentrum Bethanien wird seit 1978 von der DIAK Altenhilfe Stuttgart betrieben. Die Tochtergesellschaft der Evangelischen Diakonissenanstalt Stuttgart verfügt über langjährige Erfahrung und Kompetenz in der Betreuung und Pflege. Diesem Anspruch folgend, legte die ARP Architektenpartnerschaft (Stuttgart) bei Entwurf und Planung des neuen Domizils „Haus Maria“ hohen Wert auf einen hohen Wohnkomfort sowie die Möglichkeit der sozialen Interaktion der Bewohner. Das Konzept sieht vor, dass die rund 120 Pflegebedürftigen in Hausgemeinschaften mit je 15 Einzelzimmern wohnen. Die modern eingerichteten Zimmer des vierstöckigen Neubaus bieten interessante Ausblicke – z.B. in den Gartenbereich der Anlage. „Herzstück“ jeder Hausgemeinschaft ist die große Wohnküche. Hier nehmen die Bewohner ihre Mahlzeiten ein und hier kommen sie zusammen, um sich zu unterhalten, zu spielen und zu singen. Auch die innenarchitektonische Gestaltung der Räumlichkeiten – konzipiert und realisiert von Bliestle Planung (Villingen-Schwenningen) – trägt maßgeblich zum familiären und freundlichen Wohnumfeld bei. Großflächige, farbenfrohe Fototapeten vermitteln eine angenehme Atmosphäre, eine kontrastreiche Farbgestaltung sorgt für Orientierung.

Hohe Anforderungen an Optik und Pflegeeigenschaften

Bei der Planung der Bodengestaltung im Haus Maria war eine Lösung gefragt, die das gesundheitsfördernde innenarchitektonische Konzept unterstützt und zudem eine weitere wichtige Anforderung erfüllt, wie die verantwortliche Architektin Christina Stoffel (Bliestle Planung) erklärt: „Wir haben uns für Vinyl-Bodenbeläge von Gerflor entschieden, da diese mit ihren matten und sehr beständigen Oberflächen ideale Hygiene- und Pflegeeigenschaften aufweisen und die hohen Anforderungen in der Altenpflege perfekt erfüllen.“

Öffentliche Bereiche: Widerstandsfähige und komfortable Vinyl-Planken

In den Aufenthaltsbereichen, den Speisesälen und den Fluren kommen Vinyl-Planken der Kollektion „Creation 55“ im Design „Quartet“ zum Einsatz. Diese erzeugen eine wohnliche Atmosphäre und unterstreichen das Gestaltungskonzept des Hauses mit seinen kräftigen Farben, gemusterten Stoffen und hellen Hölzern. Ausgestattet ist der matte Bodenbelag mit dem höchst widerstandsfähigen Protecshield Oberflächenschutz. Dieser sichert eine hohe Fleckbeständigkeit sowie Resistenz gegen Flächen- und Handdesinfektionsmittel. Zudem ist der Belag einfach und schnell zu reinigen – was im Pflegealltag zu einer nachhaltigen Zeitersparnis führt. Nicht zuletzt bietet die gewählte Bodenlösung den Bewohnern und dem Personal einen angenehmen Begeh- und Stehkomfort, Trittsicherheit (R10) sowie wohlige Fußwärme.

Bewohnerzimmer: Vinyl-Bahnenware

Für die privaten Zimmer fiel die Wahl auf den Vinylbelag Taralay Impression Compact. Christina Stoffel: „Um eine klare, aber nicht zu harte Differenzierung zwischen öffentlichen Flächen und dem persönlichen Rückzugsort der Pflegebedürftigen zu schaffen, haben wir uns hier für Bahnenware statt für Planken entschieden.“ Dabei sorgt der gewählte Farbton „Cemento Capri“ für eine ruhige und freundliche Atmosphäre und bringt die Möbel optimal zur Geltung. Ebenso wie die Bodenbeläge in den öffentlichen Bereichen ist auch der Taralay Impression Compact dank seiner Oberflächenvergütung sehr widerstandsfähig gegenüber den alltäglichen Belastungen und – nicht zuletzt aufgrund der quasi fugenfreien Bodenfläche – besonders einfach zu pflegen.   Durch die thermische Verschweißung der Bahnenware entsteht eine dichte Oberfläche, die zudem antibakteriell und antiviral gemäß ISO 22196 bzw. ISO 21702 ist – eine ideale Lösung für die hohen Hygieneanforderungen in Räumlichkeiten der Altenpflege.

Umweltgerecht und wohngesund

Insgesamt kommen im „Haus Maria“ 4.700 m² hochwertige Vinyl-Bodenbeläge von Gerflor zum Einsatz – allesamt aus besonders gesundheitsfreundlichen Materialien. Beide Produkte sorgen dank sehr geringer VOC-Emissionen von TVOC < 10 μg/m³ nach 28 Tagen für eine bestmögliche Raumluftqualität. Zudem sind die Bodenlösungen zu 100 % recycelbar und können im Rahmen des Gerflor eigenen Recyclingprogramms Second Life wiederverwertet werden. So sind sie auch in puncto Umweltschutz eine überzeugende Wahl.

Kontakt

Gerflor Mipolam GmbH

Mülheimer Straße 27
53840 Troisdorf
Deutschland

+49 2241 2530-0

Top Feature

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht

 

Top Feature

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht