Unternehmen

Aktionsbündnis gegen multiresistente Bakterien

12.04.2011 -

Ein Aktionsbündnis gegen multiresistente Bakterien, das bundesweit einmalige Modellprojekt HIC@RE in Greifswald ist gestartet. Zahlreiche Projektpartner und Beteiligte nutzten den Projekt-Kickoff, um sich darüber abzustimmen, wie sie spürbar und effizient die Gefährdung von Patienten durch multiresistente Bakterien im Krankenhaus eindämmen können.

„Es ist BD ein großes Anliegen, für eine höhere Sicherheit der Patienten zu kämpfen", sagt BD-Geschäftsführer Matthias Borst. „Wir dürfen nicht hinnehmen, dass ein Krankenhausaufenthalt für jeden Patienten die Gefahr birgt, sich mit multiresistenten Erregern zu infizieren." Dieses Risiko zu minimieren, sei eine große Herausforderung für alle Akteure im Gesundheitswesen. BD beteiligt sich an HIC@RE in zwei Projektfeldern. Im Bereich „Erreger" hilft das Unternehmen dabei, die Verbreitung und Veränderung multiresistenter Erreger zu untersuchen und die Diagnostik weiterzuentwickeln. Im Bereich „Intervention" arbeitet BD an einem Konzept mit, das flächendeckend Standards für Hygiene und Infektionsvorsorge etablieren soll.

Der wissenschaftliche Koordinator des Projekts, Dr. Nils-Olaf Hübner, Leiter des hygienisch-mikrobiologischen Labors am Universitätsklinikum Greifswald, bekräftigt: „Wir werden mit immer neuen Erregerstämmen konfrontiert, gegen die viele Antibiotikaklassen machtlos sind.
Ein Großteil der Krankenhausinfektionen kann durch eine adäquate Antibiotikatherapie und durch systematische, standardisierte Krankenhaushygiene vermieden werden." Viele Faktoren wie eine umfassende Diagnostik, gut geschultes Personal, belastbare Verhaltensstandards und moderne Sicherheitsinstrumente seien notwendig, um die Ausbreitung multiresistenter Erreger wirksam zu bekämpfen.

HIC@RE soll neue Standards setzen

HIC@RE - Gesundheitsregion Ostseeküste ist ein Modellprojekt gegen Krankenhausinfektionen, das im vergangenen Jahr den Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Gesundheitsregionen der Zukunft" gewonnen hat. 39 Partner aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung arbeiten an dem Projekt. Darunter sind die Universitäten Greifswald und Rostock und, neben anderen Unternehmen und Institutionen der Gesundheitswirtschaft, auch das Medizintechnologie-Unternehmen BD. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern fördern HIC@RE.

In den sechs Projektfeldern - Erreger, Intervention, Innovation, IT & Epidemiologie, Gesundheitsökonomie und Transfer - wird jeder Partner seine Stärken einbringen, um zu einer erfolgreichen Arbeit des Aktionsbündnisses gegen multiresistente Bakterien beizutragen. Politik, Ärzte, Pflege, akademische Forschung und industrielle Innovationskraft stehen hier zusammen.

Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts treten Krankenhausinfektionen bei etwa vier bis neun Prozent der vollstationär behandelten Patienten auf. Bis zu 600.000 Menschen erkranken jährlich an solchen Infektionen und bis zu 15.000 sterben daran.

Kontakt

Becton Dickinson GmbH

Tullastr. 8 - 12
69126 Heidelberg

+49 6221 305 0
+49 6221 305 216

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus