Unternehmen

analytica 2012: Zahlreiche Key-Player angemeldet

10.05.2011 -

Die analytica 2012 freut sich bereits jetzt über einen großen Zuspruch aus der Branche: Ein Jahr vor Messebeginn sind die fünf Hallen der analytica 2012, der internationalen Leitmesse für Analytik, Labortechnik und Biotechnologie, mit über 500 Ausstellern zu knapp 80% belegt.

Angemeldet haben sich zahlreiche nationale und internationale Branchenführer wie Beckman Coulter, Deutsche Metrohm, Eppendorf, Shimadzu, Thermo Fisher Scientific, VWR International und WTW. Erwartet werden zudem Start-ups aus der Biotechnologiebranche und Gemeinschaftsstände aus China, Frankreich, Großbritannien, Polen und Spanien. Für den wissenschaftlichen Dialog und den praxisnahen Austausch sorgt ein umfangreiches Rahmenprogramm. Die analytica 2012 findet vom 17. bis 20. April 2012 in München statt.

„Die positive Anmeldestatistik mit stabilen Zahlen im Vergleich zur Vorveranstaltung deutet auf eine erfolgreiche Veranstaltung hin", erläutert Projektleiterin Susanne Grödl. „Auf der analytica 2012 erwarten wir wieder alle nationalen und internationalen Marktführer von Labor- und Analysegeräten. Besucher aller Branchen können sich somit über sämtliche Produktneuheiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette informieren."

Einen umfassenden Überblick neuer Produkte aus dem Bereich Analytik und Qualitätskontrolle bieten unter anderem Carl Zeiss Jena, Shimadzu, Agilent und Waters. Innovationen der Labortechnik stellen beispielsweise Olympus, Nikon und Thermo Fisher Scientific vor. Stark präsentiert sich auch der Bereich Biotechnologie, Life Sciences und Diagnostika mit Bio-Rad, GE Healthcare, Greiner Bio-One. Eine erste Übersicht aller bisher angemeldeten Aussteller ist online abrufbar.

Wissenstransfer und Praxisaustausch

Neben der Präsentation neuer Produkte und Innovationen der Unternehmen findet 2012 wieder die renommierte analytica Conference statt. Der wissenschaftliche Dialog der Conference wird vom Forum Analytik organisiert, den drei führenden deutschen Gesellschaften GDCh (Gesellschaft Deutscher Chemiker), GBM (Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie) und DGKL (Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin). Darüber hinaus garantiert ein umfassendes Rahmenprogramm den praxisnahen Austausch: Geplant sind der Finance Day, der analytica Job Day sowie weitere spannende Highlights und Vorträge in den analytica Foren.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus