Personalia

Bernhard Kuch zum außerplanmäßiger Professor an der LMU ernannt

23.12.2010 -

Priv.-Doz. Dr. Bernhard Kuch, Oberarzt und Leiter der Herzkatheterlabore am Klinikum Augsburg, wurde von der Ludwig-Maximilians-Universität München zum außerplanmäßigen Professor ernannt. Die Herzkatheterlabore gehören zur I. Medizinischen Klinik unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Wolfgang von Scheidt.

Prof. Dr. Ulrich Pohl, Vize-Präsident der Universität München, überreichte Professor Kuch die Ernennungsurkunde am 21. Dezember 2010. "Der Weg zur Professur ist zwar steinig, es freut mich aber besonders, dass ich mit meinem Beispiel zeigen konnte, dass dieser Weg auch in einem noch nicht universitären Haus wie dem Klinikum Augsburg, erfolgreich beschritten werden kann", so Kuch.

Ausschlaggebend für die Ernennung Kuchs waren neben seiner langjährigen Lehrtätigkeit an der LMU und dem Klinikum Augsburg seine wissenschaftlichen Leistungen mit zahlreichen Publikationen, zum Teil in hochrangigen internationalen wissenschaftlichen Journalen. Kuch beschäftigte sich mit den Grundlagen und Auswirkungen der pathologischen Herzvergrößerung sowie insbesondere mit einer optimalen Versorgung des Herzinfarkts. Die Arbeiten Kuchs, die unter anderem in Zusammenarbeit mit dem KORA-Herzinfaktregister in Augsburg entstanden sind, wurden auch mehrfach mit Preisen, unter anderem der Deutschen Kardiologischen Gesellschaft, ausgezeichnet.

Kontakt

Klinikum Augsburg

Stenglinstr. 2
86156 Augsburg

+49 821 400 01
+49 821 400 4585

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!