Hygiene

Berührungslose Armaturen

Hygiene und Sicherheit in der Pflege

13.10.2020 -

Ob stationäres Pflegeheim, betreutes Wohnen in einer Seniorenresidenz, Tages- oder Nachtpflege: In Einrichtungen der Pflegebranche sind Hygiene und Sicherheit von oberster Priorität. Produkte müssen hier höchste Ansprüche erfüllen – vor allem, wenn sie sowohl von medizinischem Personal als auch von Patienten benutzt werden. Berührungslose Spezialarmaturen, wie die Produkte von Hansa, sorgen für den nötigen Schutz.

Auf einer manuell bedienbaren Standard-Armatur sammeln sich naturgemäß zahlreiche Bakterien. Diese vermehren sich mit jedem Nutzer und jeder weiteren Berührung. Die Folge: Das Kontaminationsrisiko steigt stetig an. Denn rund 80 Prozent aller ansteckenden Krankheiten werden über die Hände übertragen. In sensiblen Umgebungen – wie im Pflegebereich – kann das schnell zur Gefahr werden. Um bestmöglich Schutz zu bieten, hat Hansa es sich zum Ziel gemacht, dieses Risiko weitgehend zu minimieren. Das Ergebnis: berührungslose Produktlösungen, wie zum Beispiel der Duschthermostat Hansa Clinica und die Waschtischarmaturen Hansa Medipro.

Berührungslos hygienisch
Die berührungslosen Hansa Clinica-Aufputz-Thermostate und die Hansa Medipro-Armaturen für den Waschtisch wurden speziell für sensible Anforderungen entwickelt. Dank modernster Sensortechnologie fließt das Wasser ohne jegliche Berührung. So reagiert der patentierte PSD-Sensor präzise auf die Hand und zwar unabhängig von Wassertropfen, Lichtreflexionen oder spiegelnden Oberflächen. Das ist nicht nur komfortabel, sondern reduziert auch das Risiko einer Übertragung von Viren, Bakterien oder anderen Krankheitserregern. Ausgestattet mit smarter Bluetooth-Funktionalität lassen sich die berührungslosen Armaturen über die kostenlose Hansa-Connect-App steuern und individuell anpassen. So kann zum Beispiel eine automatische Hygienespülung mit individuell festgelegten Intervallen zur Vermeidung von Stagnationswasser eingestellt werden. Praktisch: Die Versorgung verläuft über handelsübliche 6 V-Batterien und das leicht zugängliche Batteriefach ermöglicht einen unkomplizierten Batterie Austausch – ideal für die hygieneorientierte Umstellung auf berührungsloser Basis.

Sicher und komfortabel duschen
Neben der berührungslosen Bedienung sorgt beim Duschthermostat Hansa Clinica eine Heißwassersperre für absolute Sicherheit und zuverlässigen Verbrühschutz. Die werkseitig voreingestellte Temperatur von 38 Grad kann hier nicht selbstständig überschritten werden. Zudem gewährleistet die Thermo-Cool-Funktion, dass der Thermostat von außen immer angenehm kühl bleibt. Verdeckte und dreifach abgedichtete Verbindungen sowie der kristallklare Laminar-Wasserstrahl reduzieren zusätzlich die Verbreitung von Keimen, Schadstoffen und Aerosolen. In Verbindung mit nickelfreien Wasserwegen wird so eine optimale Trinkwasserqualität gewährleistet. Zur wirksamen Legionellenbekämpfung ist der Thermostat außerdem für thermische Desinfektion geeignet. Diese lässt sich schnell und einfach mit dem beigelegten Hansa-Entriegelungsschlüssel durchführen und die Griffe müssen nicht extra abmontiert werden. Optional ist der Thermostat als Waschtischarmatur mit langem, schwenkbarem Auslauf erhältlich.

Kontakt

Hansa Armaturen GmbH

Sigmaringer Str. 107
70567 Stuttgart

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus