Beschäftigte in Gesundheitsdienstberufen

Beschäftigte in Gesundheitsdienstberufen. Wie das Statistische Bundesamt zum Weltgesundheitstag am 7. April 2006 mitgeteilt hat, übten im Jahr 2004 rund 2,2 Mio. Beschäftigte einen Gesundheitsdienstberuf aus.
Das entspricht 53,1 % des Gesundheitspersonals, das insgesamt 4,2 Mio. Beschäftigte umfasst.
Bei den durch die unmittelbare Patientenversorgung charakterisierten Gesundheitsdienstberufen – etwa Ärzte, Gesundheitsund Krankenpfleger, Physiotherapeuten und Hebammen – lag der Frauenanteil mit 78,9 % deutlich höher als im Gesundheitswesen (72,4 %) und in der Wirtschaft insgesamt (44,8 %).
Eine Ausnahme stellten die Ärzte, Zahnärzte und Apotheker dar. Hier lag der Frauenanteil lediglich bei 41,7 %.

www.destatis.de

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.