Personalia

Bessere Notfallversorgung durch Zusatzqualifikation

Echte Experten der Akut- und Notfallmedizin im Krankenhaus Porz am Rhein

09.11.2020 - Das Krankenhaus Porz am Rhein weist als eines der ersten Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen gleich zwei Fachärzte mit der Zusatzqualifikation „Klinische Akut- und Notfallmedizin" vor.

Dr. Ranka Marohl, die Chefärztin der Interdisziplinären Notfallambulanz, Klinik für Notfall- und Akutmedizin, und der leitende Oberarzt Dr. Torsten Thiel sind unter den ersten Medizinern, die diese zweijährige Zusatzweiterbildung bei der Ärztekammer Nordrhein erworben haben.

Notfallpatienten profitieren damit zukünftig von speziell auf das Aufgabenfeld für Notfallmedizin vorbereiteten Ärzten. „Die Professionalisierung der klinischen Notfallmedizin ist für die Qualität der Versorgung ein entscheidender Schritt“, erklärt Dr. med. Ranka Marohl. Die Hauptinhalte der Zusatzqualifikation sind die Erstdiagnostik und initiale Therapie von Akut- und Notfallpatienten. Daneben wird großen Wert auf die Zusammenarbeit und Koordination gelegt, weshalb der praktische Teil nur in einer interdisziplinären Notaufnahme wie in Porz möglich ist.

„Das interdisziplinäre Konzept sorgt dafür, dass wir die unterschiedlichsten Akutfälle mit der Kompetenz aus allen Fachgebieten direkt in der Notfallambulanz versorgen können“, so Arist Hartjes, Geschäftsführer des Krankenhauses Porz am Rhein. „Die Zusatzqualifikation hilft dabei, die Patienten den Fachbereichen noch schneller und besser zuzuordnen und damit wertvolle Zeit zu gewinnen.” Der Deutsche Ärztetag führte die Zusatzweiterbildung „Klinische Akut- und Notfallmedizin" 2018 ein, um die Qualität in den Notaufnahmen zu steigern.

Kontakt

Krankenhaus Porz am Rhein gGmbH

Urbacher Weg 19
51149 Köln

+49 2203 566 0
+49 2203 566 1242

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus