Auszeichnungen

Brustkrebskommunikationspreis 2008 verliehen

28.08.2011 -

Brustkrebskommunikationspreis 2008 verliehen. Die Deutsche Krebsgesellschaft e. V. zeichnete zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Senologie e. V. die Preisträger des diesjährigen Brustkrebskommunikationspreises aus. Auf dem Krebsaktionstag im Rahmen des 28. Deutschen Krebskongresses Ende Februar wurden die Preise vergeben. Gewinner sind das Brustkrebsmagazin „Mamma Mia!“ aus Walldorf und die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e. V., die stellvertretend für alle Träger der Kampagne „Sicher fühlen“ zur Brustkrebsfrüherkennung und Selbstuntersuchung der Brust steht.

Als große Bereicherung für Brustkrebspatientinnen bezeichnete die Jury das Brustkrebsmagazin „Mamma Mia!“ „Das als Privatinitiative gestartete Projekt hat sich nach gut einem Jahr nicht nur eine treue Leserschaft erobert, sondern auch den Ruf eines seriösen, interessanten und jederzeit lesenswerten Magazins, welches sich zwar eingehend mit dem Thema Brustkrebs in allen seinen Facetten beschäftigt, dabei aber auch die schönen Dinge des Lebens, wie Essen, Reisen, Entspannung und sportliche Betätigung nie zu kurz kommen lässt.

Und das immer auf eine leichte, angenehm zu lesende und anregend gestaltete Art und Weise“, so Prof. Manfred Kaufmann, Kongresspräsident und Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Frauenklinik der J. W. Goethe-Universität Frankfurt/Main bei der Preisverleihung in Berlin.

Zweiter Preisträger ist die Intitiative „Sicher fühlen“ aus Nordrhein-Westfalen (NRW). Diese Kampagne wurde im Jahr 2002 als Bestandteil der „Konzertierten Aktion gegen Brustkrebs in NRW“ ins Leben gerufen. Getragen von allen gesetzlichen Krankenkassen, dem Gesundheitsministerium NRW, der KV Westfalen-Lippe und der Krebsgesellschaft NRW bestand das Ziel darin, möglichst große Teile der weiblichen Bevölkerung des Bundeslandes ab 20 Jahre zu erreichen, um flächendeckend über die Möglichkeiten der Früherkennung von Brustkrebs zu informieren und die gesundheitliche Eigenverantwortung zu stärken.

Im Rahmen eines Seminarprogramms werden Frauen seither fachkompetent über die Möglichkeiten und Verfahren der Früherkennung aufgeklärt und mit Hilfe von Modellen in der Selbstuntersuchung der Brust geschult. Von 2002 bis heute fanden mehr als 2.800 Seminare in ganz NRW statt, über 33.000 Frauen haben daran teilgenommen. An Umfang und Dauer gemessen, ist „Sicher fühlen“ das erfolgreichste Projekt dieser Art in Deutschland.

Der Brustkrebs-Kommunikationspreis 2008 von der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. und der Deutschen Gesellschaft für Senologie wird im Rahmen der Brustkrebsaktion 2008 vergeben und wurde gefördert von AVON Cosmetics, Pfizer Pharma, der DAK-Unternehmen Leben, Roche Pharma und Novartis Deutschland. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 E dotiert.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier