Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für Prof. Dr. Franz Daschner

  • Prof. Dr. Franz Daschner Foto: Thomas KunzProf. Dr. Franz Daschner Foto: Thomas Kunz

Prof. Dr. Franz Daschner, Hygieniker und Pionier für Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Gesundheitswesen, wurde am 12. Oktober in Freiburg das Bundesverdienstkreuz erster Klasse für seine Leistungen verliehen.

Baden-Württembergs Finanzministerin Edith Sitzmann würdigte bei der Übergabe in Freiburg sein Engagement für Krankenhaushygiene und Umweltmedizin. Daschner, der mit seiner Arbeit die Krankenhaushygiene reformiert hat, ist darüber hinaus einer der Vorstreiter für Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Krankenhaus.

Im Jahr 2001 hatte Daschner bereits das Verdienstkreuz am Bande erhalten. Eine Höherstufung kommt äußerst selten vor. Darüber hinaus wurde er im Jahr 2000 als bislang einziger Mediziner mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet.

Mit seiner Stiftung viamedica ist Daschner nach wie vor im Bereich Umweltschutz aktiv. Mit dem Projekt Klimaretter – Lebensretter vereint die Stiftung viamedica das gesamte Gesundheitswesen in einem Klimaschutzprojekt: Das Klimaretter-Tool unter www.klimaretter-lebensretter.de motiviert die Beschäftigten spielerisch zu Klimaschutzaktionen am Arbeitsplatz und zeigt, wie diese in der Summe einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

Kontaktieren

viamedica - Stiftung für eine gesunde Medizin
Freiburg Breisacher Str. 115 B
79106 Freiburg

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.