11.08.2010
NewsPersonalia

Chefarzt übergibt Mülheimer Frauenklinik an Nachfolgerin

Dr. Andrea Schmidt übernimmt am 1. September die Leitung von Prof. Dr. Heino von Matthiessen

  • Chefärtzin Dr. Andrea Schmit und Chefarzt Prof. Dr. Heino von Matthiessen (Foto: Ev. Krankenhaus Mülheim)Chefärtzin Dr. Andrea Schmit und Chefarzt Prof. Dr. Heino von Matthiessen (Foto: Ev. Krankenhaus Mülheim)

Generationswechsel in Mülheims einziger Frauenklinik: Nach zwei Jahrzehnten an der Spitze der Frauenklinik beendet Prof. Heino von Matthiessen seine Berufslaufbahn und übergibt die Verantwortung für die 55-Betten-Klinik an die 41jährigeEssener Gynäkologin Dr. Andrea Schmidt. Seit dem 1. August ist Dr. Andrea Schmidt Chefärztin der Frauenklinik am Ev. Krankenhaus Mülheim. Bis Ende August wird Prof. von Matthiessen noch die Klinik leiten. Am 1. September übernimmt Dr. Schmidt die Leitung der Frauenklinik.

Der gebürtige Hamelner Prof. Heino von Matthiessen modernisierte die Frauenheilkunde am Ev. Krankenhaus und führte zahlreiche Neuerungen ein. Dazu zählen die Senologie mit Rekonstruktion der Brust bei Krebs und plastischen Operationen, endoskopische Operationen und die Reproduktionsmedizin mit Kinderwunschsprechstunde und künstlicher Befruchtung.

Zum umfangreichen Leistungsspektrum der Klinik gehören die Geburtshilfe, die Behandlung von Brustkrebs sowie Operationen bei Gebärmuttersenkung und Inkontinenz. Prof. von Matthiessens medizinischer Schwerpunkt lag auf der Brustkrebstherapie, die 1985 bereits sein Habilitationsthema war. Für die Gründung des Brustzentrums setzte sich der Chefarzt frühzeitig ein. Seit 2005 arbeitet das Ev. Krankenhaus Mülheim erfolgreich mit der Frauenklinik des Ev. Krankenhauses Oberhausen als zertifiziertes BrustZentrum Mülheim Oberhausen zusammen. 2001 fusionierte die Frauenklinik des St.-Marien-Hospitals mit der Fachklinik des evangelischen Hauses zur "Mülheimer Frauenklinik am Ev. Krankenhaus".

Dr. Andrea Schmidt wurde 1969 in Essen geboren, wo sie auch heute mit ihrem Mann lebt. Ihre klinischen Schwerpunkte sind die Beckenbodenchirurgie bei Senkungsbeschwerden und Harninkontinenz und die minimal-invasive Chirurgie.

Auch in der gynäkologischen Onkologie und der Geburtshilfe bringt sie umfassende Fachkenntnisse mit. Führungserfahrung sammelte die Gynäkologin als Leitende Oberärztin für Urogynäkologie und minimal-invasive Chirurgie am Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen und als Leitende Oberärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe an den Kliniken Essen Mitte (Knappschaftskrankenhaus). Dort war sie zuletzt als Chefärztin tätig.

Zu Dr. Andrea Schmidts Arbeitsstil zählen ein Umgang auf Augenhöhe mit den Patientinnen, die sie "rundum beraten und betreuen" möchte sowie der enge Austausch mit niedergelassenen Fachkollegen in Mülheim, mit den anderen Disziplinen innerhalb des Ev. Krankenhauses und im BrustZentrum MülheimOberhausen (BZMO). Die 41jährige sieht sich als "Teamplayer, der Hierarchien achtet." Sie möchte an der Frauenklinik ihrem Schwerpunkt entsprechend eine urogynäkologische Sprechstunde aufbauen. Es ist ihr eine Herzensangelegenheit, Bauchschnitte zu vermeiden und stattdessen "Schlüsselloch"-Operationen an der Mülheimer Frauenklinik zu etablieren. In ihrer Freizeit widmet sich die neue Chefärztin gerne den acht Patenkindern, der Kochkunst und Urlauben am Meer.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.