Aus den Kliniken

Christof Hettich übernimmt Vorstandsvorsitz der SRH

16.02.2015 -

Der Aufsichtsrat der SRH Holding hat Prof. Dr. Christof Hettich zum interimistischen Vorstandsvorsitzenden (CEO) bestellt. Der 55-jährige Rechtsanwalt ist seit 2013 Aufsichtsratsvorsitzender des Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmens und wird das Amt des CEO für eine Übergangsphase übernehmen. Sein Mandat im Aufsichtsrat wird so lange ruhen. Seine Aufgaben im Kontrollgremium werden vom 1. Stellvertretenden Vorsitzenden, Prof. Dr. Axel Ekkernkamp, wahrgenommen.

Hettich folgt auf Prof. Klaus Hekking, der nach 32 Jahren im Amt mit Vollendung des 65. Lebensjahres in den Ruhestand wechselt. Der Aufsichtsrat dankte Hekking für seine Leistung und sein Engagement für die SRH.

Die SRH betreibt mit 10.000 Mitarbeitern in Deutschland und Südamerika private Hochschulen, Bildungseinrichtungen und Krankenhäuser. Der Umsatz ist in den vergangenen zehn Jahren von 486 Mio. Euro (2006) auf jetzt über 800 Mio. Euro gewachsen. Das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von fast 6 Prozent.

Der Aufsichtsrat möchte nun die Weichen für eine neue Wachstumsperiode und die zunehmende Internationalisierung der SRH stellen. Auf dieser Grundlage wird das künftige Management-Team berufen. Christof Hettich wird den Prozess als CEO leiten und anschließend zurück in den Aufsichtsrat wechseln.
Die SRH Holding ist eine private Stiftung mit derzeit 38 rechtlich selbständigen Tochterunternehmen in den Zukunftsmärkten Bildung und Gesundheit.

 

Kontakt

SRH Holding

Bonhoefferstr. 1
69123 Heidelberg
Deutschland

+49 6221 8223 0
+49 6221 8223 121

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!