Personalia

Claudia Blattmann ist neue Ärztliche Direktorin der Kinderonkologie am Klinikum Stuttgart

15.07.2021 - Die „Pädiatrie 5 – Onkologie, Hämatologie und Immunologie“ des Olgahospitals, Klinikum Stuttgart, ist bundesweit eines der größten Zentren für junge Menschen mit Krebserkrankungen und Sitz der Nationalen Studienzentralen zur Erforschung und Behandlung von Osteo- und Weichteilsarkomen, COSS & CWS.

„Wir freuen uns deshalb sehr mit PD Claudia Blattmann eine ausgewiesene Expertin für Kinderonkologie als Ärztliche Direktorin gewonnen zu haben“, so Prof. Jan Steffen Jürgensen, Medizinischer Vorstand des Klinikums Stuttgart.

PD Claudia Blattmann ist bereits seit 2012, zuletzt als Leitende Oberärztin, am Klinikum Stuttgart tätig. Die 47-Jährige hat über das Thema „Neue Therapiestrategien bei Sarkomen“ habilitiert. Sie folgt auf  Prof. Dr. Stefan Bielack, der sich zukünftig auf wissenschaftliche Projekte und Studien am Klinikum konzentriert und bereits 2016 mit dem Deutschen Krebspreis ausgezeichnet wurde.

PD Dr. Claudia Blattmanns will das bundesweite Renommee des Kinderonkologischen Zentrums weiter ausbauen und die Zusammenarbeit mit dem Stuttgart Cancer Center - Tumorzentrum Eva Mayr-Stihl des Klinikums Stuttgart stärken, in dem jährlich über 10.000 Menschen mit neu diagnostizierten Tumorerkrankungen kompetent versorgt werden. „Der Beratungsbedarf nach einer Krebsdiagnose ist groß. Wir möchten unsere Expertise, mehr  Patienten auch mit  Zweitmeinung und Beratung zur Verfügung stellen und Betroffenen so zu mehr Entscheidungssicherheit verhelfen – gerade auch bei der Therapie von Sarkomen“, sagt die Ärztliche Direktorin.

Kinderonkologisches Zentrum am Klinikum Stuttgart

Das Kinderonkologische Zentrum versorgt Kinder und Jugendliche mit Krebs- und Bluterkrankungen in der Region Stuttgart. Die Diagnostik und Therapie wird gemeinsam mit den Partnern des Stuttgarter Cancer Center (SCC), dem Tumorzentrum Eva Mayr-Stihl durchgeführt. Zur Abteilung gehört ein Kinder Palliativ Care-Team (KiPaCT), das schwerst- und lebensbegrenzt erkrankte Patienten bis zu einem Umkreis von 100km rund um Stuttgart zu Hause versorgt. Die Expertise der Pädiatrie 5 wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft als Kinderonkologisches Zentrum und  von der „European Society of Medical Oncology“ (ESMO) als designiertes Zentrum für eine integrierte palliative und medizinische Behandlung ausgezeichnet.   Ferner ist die Pädiatrie 5 Mitglied im „European Reference Network for Paediatric Cancer“ (ERN PaedCan). 2019 feierte die Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Immunologie ihr 30. Jubiläum.

In Deutschlands größter Kinderklinik, dem Olgahospital des Klinikums Stuttgart, werden jährlich über 16.000 kranke Kinder und Jugendliche stationär behandelt. Hinzu kommen mehr als 100.000 ambulante Patientenkontakte. In fünf pädiatrischen und drei operativen Fachabteilungen (Kinderchirurgie, Kinderorthopädie und Kinder-HNO) wird, unterstützt von Kinderradiologie, Kinderanästhesie und weiteren Spezialbereichen, in interdisziplinärer Zusammenarbeit nahezu das komplette Behandlungsspektrum in der Kinder- und Jugendmedizin angeboten. In den pädiatrischen Spezialambulanzen und dem Sozialpädiatrischen Zentrum kümmert man sich um die ambulante Versorgung von chronisch und schwer kranken Kindern. Notfälle (ambulant und stationär) werden rund um die Uhr versorgt. Zusammen mit der Frauenklinik bildet das Olgahospital das zweitgrößte Perinatalzentrum Deutschlands. Das Olgahospital blickt auf eine über 175-jährige Geschichte zurück.

Kontakt

Klinikum Stuttgart

Kriegsbergstr. 60
70174 Stuttgart

+49 711 27848 12
+49 711 27848 09

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus