Unternehmen

CompuGroup Medical gibt vorläufiges Ergebnis 2010 bekannt

04.02.2011 -

CompuGroup Medical hat heute den vorläufigen Finanzbericht für das vierte Quartal und das Gesamtgeschäftsjahr 2010 vorgelegt. Mit einem Umsatz von 313 Mio. € und einem Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 67 Mio. € steigert das Koblenzer Unternehmen CompuGroup Medical AG, das sich auf den Sektor der Medizinischen Informations-Technologien (MIT) spezialisiert hat, seinen Umsatz um 7 Prozent. Bei einer gestiegenen operativen Marge konnte das Cash net income für das Gesamtgeschäftsjahr um 25 Prozent von 35 Mio. € in 2009 auf 44 Mio. € in 2010 gesteigert werden.

Mit etwa 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in derzeit 25 Ländern entwickelt CompuGroup Medical Software für den niedergelassenen sowie den stationären Bereich, Web basierte elektronische Patientenakten und effektivste und sicherste Connectivity-Lösungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen. 2010 stand erneut im Zeichen des Wachstums. So konnte Finanzvorstand Christian B. Teig für das Geschäftsjahr 2010 ein Umsatzwachstum von 7 Prozent und eine Steigerung des operativen Ergebnisses um 14 Prozent auf 67 Mio. € bekannt geben.

„Wir sind mit dem Geschäftsverlauf in 2010 zufrieden, auch wenn die Umsätze leicht unter unseren Erwartungen liegen. Hinter den berichteten Zahlen steckt eine enorme Leistung, die uns nicht nur im vergangenen Jahr vorangebracht hat, sondern uns auch mit gutem Rückenwind in das neue Geschäftsjahr starten lässt. Vor dem Hintergrund der Fortschritte, die wir im operativen Geschäft und im Bereich Business Development gemacht haben, erwarten wir ein steigendes organisches Wachstum in 2011. Die neu akquirierten Unternehmen werden das Umsatzwachstum zusätzlich positiv beeinflussen."


Im vierten Quartal 2010 verzeichnete CompuGroup Medical mit einem Umsatz von 91,2 Mio. € und einem EBITDA von 20,7 Mio. € gleich mehrere Rekordergebnisse. Wesentlicher Treiber ist das leistungsstarke Geschäftsfeld HPS (Health Provider Services) mit einem Umsatz im vierten Quartal von 72,7 Mio. € im Vergleich zu 65,5 Mio. € im vierten Quartal 2009. Der Umsatz im Geschäftsfeld HCS (Health Connectivity Services) verzeichnete ebenfalls ein Wachstum von 18,0 Mio. € im vierten Quartal 2009 auf 18,6 Mio. € in 2010.

„Ich freue mich sehr über das Wachstum unseres Unternehmens und die Leistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", so Gründer und Vorstandsvorsitzender Frank Gotthardt. „Wir haben das Jahr 2010 mit einer Serie spannender Akquisitionen abgeschlossen, die neben positiven Ergebnisbeiträgen zusätzliche, attraktive Chancen mit sich bringen. Wir hatten einen gelungenen Start ins neue Geschäftsjahr, für das wir ein Bündel spannender Projekte zur weiteren Stärkung unseres Unternehmens planen."

Für das Geschäftsjahr 2011 erwartet CompuGroup Medical einen Umsatz zwischen 395 und 420 Mio. € und ein operatives Ergebnis (EBITDA) zwischen 86 und 93 Mio. €.

Kontakt

CompuGroup Medical AG

Maria Trost 21
56070 Koblenz

+49 261 8000 0
+49 261 8000 1166

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus