Aus den Kliniken

Deutsche Diabetes Gesellschaft zertifiziert AMEOS Klinikum Oldenburg

04.05.2022 - Das AMEOS Klinikum Oldenburg sorgt für die optimale Betreuung von Diabeteskranken und ist deshalb von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) mit dem Gütesiegel „Klinik für Diabetespatienten geeignet“ ausgezeichnet worden.

Diabetes ist die Volkskrankheit Nummer Eins in Deutschland. Mehr als sechs Millionen Menschen sind betroffen. Die Diagnose Diabetes mellitus spielt auch in Krankenhäusern eine zunehmend wichtige Rolle. Denn Ärzte und Pflegefachkräfte in den Klinika haben es immer häufiger mit Patientinnen und Patienten zu tun, die zusätzlich zu ihrer aktuellen Erkrankung auch einen Diabetes haben.

„Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Anerkennung. Unser Fachpersonal hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Oldenburg bundesweit als ‚Diabetes-Pionier‘ hohes Ansehen genießt. Das AMEOS Klinikum Oldenburg stellt eine hohe fachübergreifende Diabetes-Kompetenz sicher, von der die Patienten auf allen Stationen profitieren. So stellen wir die optimale Versorgung von Diabetespatienten in einem großen Einzugsbereich weit über Ostholstein hinaus sicher“, erklärt Stephan Freitag, Regionalgeschäftsführer AMEOS Nord.

Das AMEOS Klinikum Oldenburg hatte für die Zertifizierung umfangreiche Maßnahmen nachgewiesen, wie bspw. spezielle Schulungen für das Pflegepersonal auf allen Stationen, das Vorhandensein qualifizierter, Diabetes-erfahrener Fachärzte und die fachübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten. Von den zusätzlichen Maßnahmen profitieren auch Patienten, deren Diabetes noch gar nicht entdeckt wurde. Denn bei jeder Neuaufnahme werden routinemäßig die Blutzuckerwerte kontrolliert. Das spezialisierte Vorgehen sichert allen Betroffenen eine frühzeitige Diagnose und Therapie, wodurch Folgeschäden vermieden werden können.

Auf allen Stationen arbeiten Pflegekräfte, die die Weiterbildung „Diabetes Pflegefachkraft Klinik der DDG“ absolviert haben. Diese wurde vor zehn Jahren als Weiterbildung zur „diabetes nurse“ von dem AMEOS Arzt Dr. Schaum und dem Gesundheitswissenschaftler Dr. Hecht in Oldenburg ins Leben gerufen. Es gibt dafür lediglich zwei Weiterbildungsstätten in Deutschland. Eines davon ist der AMEOS Kooperationspartner RED Institut („Research and Education in Diabetes") in Oldenburg.

Das AMEOS Klinikum Oldenburg bietet als eines der wenigen Krankenhäuser in Schleswig-Holstein stationäre und teilstationäre Diabetesschulungen, sagt Dr. Thomas Schaum, Facharzt für Innere Medizin und Diabetologie am AMEOS Klinikum, Inhaber der Diabetes Schwerpunktpraxis in Oldenburg und Geschäftsführer des RED Instituts. „Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als zwei Millionen Menschen mit der Nebendiagnose Diabetes stationär behandelt. Rund jeder zehnte Patient der inneren Medizin in Krankenhäusern hat Diabetes. Patienten profitieren in anerkannten Klinika wie dem von AMEOS in Oldenburg von einem abteilungsübergreifenden Diabetesmanagement“.

Kontakt

AMEOS Gruppe

Bahnhofsplatz 14
8023 Zürich
Schweiz

+41 87 835 3366

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus