Personalia

Digital-Health-Experte Professor Erwin Böttinger verlässt das Hasso-Plattner-Institut

27.01.2023 - Der Leiter des HPI Digital-Health-Centers, Professor Erwin Böttinger, wird zum Ende des laufenden Semesters aus dem Hasso-Plattner-Institut (HPI) ausscheiden.

Erwin Böttinger wird auch als Co-Director des Hasso Plattner Institutes for Digital Health at Mount Sinai (HPIMS) in New York zurücktreten. Er verlässt das HPI zum 31. 03. 2023 auf eigenen Wunsch, um sich im Ausland neuen Aufgaben zu widmen.

Seit 2017 hat Prof. Böttinger sehr erfolgreich den Bereich Digital Health am HPI aufgebaut. Unter seiner Leitung wurde der erste interdisziplinäre und englischsprachige Masterstudiengang „Digital Health" am HPI eingeführt, der Studierende der Informatik und der Medizin zusammenbringt. 2019 wurde auf seine Initiative hin das Hasso Plattner Institute for Digital Health at Mount Sinai (HPIMS) in New York gegründet, das Forschenden und Studierenden des HPI neue und im Hinblick auf den großen Datenschatz am HPIMS außergewöhnliche Forschungsmöglichkeiten eröffnet und durch die finanzielle Unterstützung der Hasso Plattner Foundation ermöglicht wurde. Über 200 wissenschaftliche Publikationen in den Bereichen Genomdiagnostik, Präzisionsmedizin, digitale Gesundheit, biomedizinische Datenwissenschaft, künstliche Intelligenz und Informationstechnologie sind im Rahmen dieser Kooperation mit der Mount Sinai Universitätsklinik innerhalb von nur fünf Jahren entstanden.

Prof. Erwin Böttinger erklärte: „Mit seiner Exzellenz und Dynamik in vielen Bereichen der Informatik, und seinen herausragenden Studierenden, bietet das HPI ein einzigartiges Umfeld für Forschung, Lehre und Entwicklung, um die Digitalisierung im Gesundheitswesen und digitale Technologien für Patientinnen und Patienten in Deutschland voranzubringen. Ich freue mich sehr, dass ich einen Beitrag leisten konnte, am HPI einen soliden Grundstein für Exzellenz und internationale Strahlkraft in der digitalen Medizin zu legen. Dazu möchte ich mich bei den vielen wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die hervorragende Zusammenarbeit und vor allem bei der Geschäftsführung des HPI für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung bedanken. Ich bin überzeugt, dass im Bereich digitale Medizin am HPI, vor allem im Zusammenwirken mit dem Hasso Plattner Institute for Digital Health at Mount Sinai in New York City, auch in Zukunft noch viele entscheidende Impulse und Lösungen für die Digitalisierung im Gesundheitswesen geschaffen werden."

Prof. Christoph Meinel, Geschäftsführer des HPI: „Prof. Böttinger hat in den letzten Jahren viel für das HPI und den Standort Deutschland erreicht: Er hat den Studiengang Digital Health erfolgreich am HPI etabliert und zahlreiche Forschungskooperationen mit international renommierten Einrichtungen im Bereich des digitalen Gesundheitswesens angestoßen. Als engagierter Fürsprecher der Nutzung digitaler Technologien in der Medizin und Gesundheitsforschung hat er wesentliche Impulse gesetzt und neue Hoffnungen geweckt, hier auch in Deutschland voranzukommen. Ich bin ihm außerordentlich dankbar für sein Wirken hier am HPI und habe die richtungsweisende Zusammenarbeit mit Erwin Böttinger sehr geschätzt. Schade, dass er das HPI verlässt, um sich neuen großen Aufgaben zu stellen." 

Kontakt

Hasso-Plattner-Institut (HPI)

Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3
14482 Potsdam

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier