Aus den Kliniken

Dill-Kliniken eröffnen Neu- und Umbau

28.03.2012 -

Der Neu- und Umbau im Eingangs-, Aufnahme- und Ambulanzbereich der Dill-Kliniken in Dillenburg wurde gestern im Beisein von Dr. Lars Witteck, Regierungspräsident des Regierungspräsidiums Gießen offiziell eröffnet.

Gemeinsam mit Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises, Wolfgang Hofmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Lahn-Dill-Kliniken und Richard Kreutzer, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken, zerschnitt er das obligatorische Band zur Eröffnung.

Im lichtdurchfluteten und modernen Erdgeschoss des Neubaus befindet sich der zentrale Empfang für die Besucher sowie die administrative Aufnahme. Außerdem ist hier die vorstationäre Patientenbetreuung der Abteilung Case Management zu finden: Die Mitarbeiter dort planen, koordinieren und steuern die Abläufe bevor die Patienten stationär in den Dill-Klinken aufgenommen werden.

„Diesen Service bieten wir in den Dill-Kliniken seit Mai 2010 unseren Patienten an. Als Schnittstelle zwischen zahlreichen Abteilungen stellt die Abteilung den Informationsfluss zwischen Ambulanzen, Sekretariaten, Stationen und OP sowie externen Zuweisern wie Hausärzte und Rettungsdienste sicher", verdeutlicht Richard Kreutzer, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken.

Im ersten Stockwerk des neuen Gebäudes ist die Interdisziplinäre Notaufnahme (INA) untergebracht. Hier werden alle internistischen und chirurgischen Notfälle zentral von einem interdisziplinären Team behandelt. „Wir haben damit eine Klinik der kurzen Wege geschaffen", erklärt Richard Kreutzer.

„Innerhalb von wenigen Schritten sind der Ambulanz aus wichtige Bereiche erreichbar: So befinden sich die Halle für die Liegendanfahrt, der Schockraum sowie die Untersuchungs- und Behandlungsräume in unmittelbarer Nähe", so Kreutzer weiter. Insgesamt sind in der INA zehn Untersuchungs- und Behandlungsräume sowie ein Wartebereich angesiedelt. Die Gesamtkosten für das Bauprojekt belaufen sich auf 5,5 Mio. €. Das Land Hessen hat zu dieser Baumaßnahme Fördermittel in Höhe von 3,1 Mio. € beigetragen.

 

Kontakt

Lahn-Dill-Kliniken GmbH

Forsthausstraße 1
35578 Wetzlar
Deutschland

+49 6441 79 1
+49 6441 79 2197

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus