Personalia

Dr. Christine Norra wird neue Ärztliche Direktorin an der LWL-Klinik Paderborn

26.11.2014 -

Dr. med. Christine Norra, die neue Ärztliche Direktorin der LWL-Klinik Paderborn, tritt am kommenden Montag, 1.12.14, dort ihren Dienst an. Sie ist Nachfolgerin von Dr. Bernward Vieten, der Ende September aus dem Amt geschieden war.

Die 51-jährige Norra wechselt vom Universitätsklinikum Bochum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ins Ostwestfälische. An der Bochumer Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin war sie seit 2007 als Oberärztin tätig, zuletzt in der Bereichsleitung "Affektive Störungen". Zentral befasste sie sich auch mit der Entwicklung von klinischen Behandlungspfaden in der Psychiatrie. Zudem leitete sie das Untersuchungslabor für Klinische Neurophysiologie.

Seit 2008 etablierte die Ärztin eine vom Bundesforschungsministerium geförderte deutsch-vietnamesische Expertengruppe, die zur Nervenschädlichkeit der natürlichen Arsenbelastung im Rote Fluss Delta in Nordvietnam forschte. Seit 2011 engagierte sie sich bei Gründung und Aufbau des "Zentrums für Schlafmedizin Bochum".

Die gebürtige Bremerin promovierte nach dem Humanmedizinstudium in Bonn, Köln und Birmingham/GB 1993 zum Dr. med. Es folgten berufliche Stationen in der Neurologie des Ev. Johannes-Krankenhauses Bielefeld, in der Psychiatrie am Universitätsklinikum der RWTH Aachen und am Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin Göttingen 2009 erteilte die Ruhr-Universität Bochum Norra die Lehrbefugnis für die Fächer Psychiatrie und Psychotherapie.

 

Kontakt

LWL-Klinik Paderborn

Agathastr. 1
33098 Paderborn

+49 5251 2950
+49 5251 295300

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus