Auszeichnungen

Dr. med. Oliver Berthold erhält Kroschke-Forschungspreis für Kinderschutz in der Medizin

24.05.2023 - Dr. med. Oliver Berthold, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin bei den DRK Kliniken Berlin Westend und klinischer Teamleiter der Medizinischen Kinderschutzhotline, ist der erste Preisträger des Kroschke-Forschungspreises für Kinderschutz in der Medizin.

Er erhält die Auszeichnung für seine Promotion zum Thema „Primärprävention des misshandlungsbedingten Kopftraumas“, die er bei Prof. Dr. med. Jörg M. Fegert, dem Ärztlichen Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie / Psychotherapie an der Universität Ulm, eingereicht hatte.

In seiner Promotion entwickelt Dr. med. Oliver Berthold ein Konzept, wie sich das sogenannte „Schütteltrauma“ verhindern bzw. die Anzahl der Fälle reduzieren lassen könnte. „Es gibt schon eine Reihe unterschiedliche Ansätze. Aber wir wollten Wege finden, wie wir vor allem die Zielgruppe der jungen Männer erreichen und für das Thema sensibilisieren können. Denn in rund 60 Prozent der Fälle wird das Schütteltrauma bei Säuglingen von Männern verursacht. Wir erreichen sie mit unserer Aufklärung auf der Wöchnerinnen-Station sehr viel seltener als die Mütter“, erklärt der erfahrene Mediziner. Weiterer Risikofaktor: ein junges Alter. „Deswegen schlagen wir zwei sich ergänzende Maßnahmen vor: zum einen die gezielte Ansprache jüngerer Männer in den Abschlussklassen der Schulen; zum anderen die Kooperation mit erfolgreichen Influencern, um die Jugendlichen dort abzuholen, wo sie sind: in den sozialen Netzwerken.“

Dr. Christian Friese, Vorsitzender der Geschäftsführung der DRK Kliniken Berlin, freut sich ebenfalls sehr über diese Auszeichnung: „Wir sind stolz auf die Arbeit von Dr. med. Oliver Berthold – sowohl im wissenschaftliche Bereich als auch ganz konkret in der täglichen Arbeit vor Ort. Seine Ideen zur Prävention überzeugen uns, nun hoffen wir sehr, dass sich Förderer finden, die dem Projekt ins Leben helfen.“ Die Umsetzung der Projektidee könne eine wirksame Ergänzung zur Medizinischen Kinderschutzhotline sein, die die DRK Kliniken Berlin gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Ulm betreiben, und die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Kontakt

DRK Kliniken Berlin Westend

Spandauer Damm 130
14050 Berlin

+49 30 3035 5070

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier