01.07.2019
NewsPersonalia

Dr. Oliver Hader ist ab 1. Juli neuer Chefarzt Angiologie

  • Dr. Oliver Hader ist neuer Chefarzt Angiologie am Helios Klinikum Emil von Behring. Foto: Helios KlinikenDr. Oliver Hader ist neuer Chefarzt Angiologie am Helios Klinikum Emil von Behring. Foto: Helios Kliniken

Mit Dr. Oliver Hader gewinnt das Helios Klinikum Emil von Behring einen ausgewiesenen Gefäßexperten, der das Gefäßzentrum Südwest am Zehlendorfer Standort nachhaltig stärken und deren Patienten auf neustem und höchstem medizinischen Niveau behandeln wird.

Dr. Oliver Hader wechselt vom schleswig-holsteinischen Klinikum Elmshorn der Sana Regio Kliniken nach Berlin. In Elmshorn war er seit 2006 als Chefarzt der Abteilung Innere Medizin tätig war. Hier gründete der Facharzt für Innere Medizin, mit den Schwerpunkten Angiologie, Kardiologie sowie Internistische Intensivmedizin, zwei Jahre zuvor das Gefäßzentrum, das er seitdem auch leitete. „Wir freuen uns, mit Herrn Dr. Hader einen ausgewiesenen Spezialisten für unser Klinikum gewonnen zu haben, der mit seiner Tätigkeit in der interventionellen Angiologie eine ganz besondere Expertise mitbringt,“ erklärt Prof. Dr. Holger Rüssmann, Ärztlicher Direktor des Helios Klinikums Emil von Behring. Und weiter: „Zudem sind wir davon überzeugt, dass er in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit seinen Kolleginnen und Kollegen der Gefäß- und Venenchirurgie die Gefäßmedizin nachhaltig stärken und weiter entwickeln wird.“

Zum breiten Spektrum des Angiologen zählen unter anderem die Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) sowie die Behandlung von akralen arteriellen Durchblutungsstörungen, venösen Thrombosen und Lungenembolien, arterio-venösen Malformationen sowie Lymphgefäßerkrankungen. „Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben hier im Haus und auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen,“ hebt der neue Chefarzt hervor: „Nur gemeinsam können wir die bestmögliche Behandlung der Patienten gewährleisten.“

Das Studium absolvierte Dr. Hader an der Freien Universität Berlin, wo er auch 1989 promovierte. Nach ersten Stationen als Assistenzarzt an der Charité machte der heute 55-Jährige 1996 seinen Facharzt für Innere Medizin und wurde Oberarzt bzw. Leitender Oberarzt der Medizinischen Klinik des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge. Mit der Gründung und Leitung des Gefäßzentrums wechselte er 2004 nach Elmshorn. Hier wurde er 2014 Ärztlicher Direktor der Regio Kliniken und 2016 Leiter der Fachgruppe Gefäßmedizin der Sana Kliniken.

Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie sowie der Arbeitsgemeinschaft der leitenden Krankenhaus-Angiologen Deutschland.

Nun kehrt der gebürtige Berliner in seine Heimatstadt zurück.

Kontaktieren

Helios Klinikum Emil von Behring GmbH

14165 Berlin

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.