Personalia

Dr. Sandra Enewoldsen leitet Qualitäts- und Leistungscontrolling der Franziskus Stiftung

Konfessionelle Krankenhausgruppe richtet neues Referat ein

29.08.2016 -

Die Franziskus Stiftung hat das neue Referat Qualitäts- und Leistungscontrolling eingerichtet. Aufgebaut und geleitet wird es von Dr. Sandra Enewoldsen. Sie widmet sich insbesondere der strukturierten Analyse und Verbesserung medizinisch-organisatorischer Prozesse.

Schwerpunkt sind Aufgaben im Bereich der medizinökonomischen Unternehmensentwicklung und medizinischen Qualitätssicherung in der Franziskus Stiftung, einer der größten konfessionellen Krankenhausträger Deutschlands. Unter dem Dach der Stiftung stehen 14 Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen und Bremen.

Für ihre Tätigkeit bringt Dr. Enewoldsen umfassende Qualifikationen und Erfahrungen mit: Sie ist ausgebildete Krankenschwester und hat als solche mehrere Jahre in einem Krankenhaus gearbeitet. Nach einer Tätigkeit für ein Pharma-Unternehmen wurde sie Leiterin der Tagesklinik und Qualitätsmanagement-Beauftragte des St. Martinus-Krankenhauses in Langenfeld. Von dort ging sie als Qualitätsmanagerin des gesamten Verbundes zu den Märkischen Kliniken GmbH nach Lüdenscheid. Zuletzt leitete Dr. Enewoldsen das Qualitätsmanagement im Sana-Klinikum Remscheid.

Berufsbegleitend hat sie an der Universität Krems in Österreich Qualitätsmanagement studiert und dort 2009 den Abschluss „Master of Science“ erworben. 2011 folgte die Promotion an der Universität Trier mit einer Arbeit zum Thema „Organisationsentwicklung im Krankenhaus im Spannungsfeld von Selbstorganisation und Bürokratismus“

Kontakt

St. Franziskus Hospital GmbH

St. Mauritz-Freiheit 46
48145 Münster
Deutschland

+49 251 935 0

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus