Personalia

Dr. Steffen Retter wird europäischer Facharzt für chirurgische Onkologie

14.10.2021 - RKH Klinikum Ludwigsburg unterstreicht seine Fachkompetenz in der Krebsbehandlung

In der Krebsbehandlung wurden in den zurückliegenden Jahren große Fortschritte erzielt. Dadurch wachsen die fachlichen Anforderungen an den einzelnen behandelnden Arzt. Deshalb wurde von den medizinischen Fachgesellschaften auf europäischer Ebene die Zertifizierung in der „Surgical Oncology“ – chirurgischen Onkologie – eingeführt. Bislang haben nur wenige Chirurgen in Deutschland die europäische Zusatzqualifikation „Chirurgische Onkologie“ erlangt. Sie gilt als eine der härtesten Prüfungen im ärztlichen Bereich in Europa. Dr. Steffen Retter, Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Kinderchirurgie im RKH Klinikum Ludwigsburg, hat nach einem strengen Auswahlverfahren erfolgreich die Prüfung abgelegt.

Im Vergleich zur deutschen Facharztausbildung ist das Profil der europäischen Prüfung deutlich umfassender und detaillierter. Sie umfasst eine breite onkologische Grundausbildung von Tumorbiologie über medikamentöse Tumortherapie und Strahlentherapie bis hin zur Palliativtherapie und Psychoonkologie. Darüber hinaus werden tiefreichende Fachkenntnisse in der Viszeralmedizin und eine intensive Auseinandersetzung mit aktuellen wissenschaftlichen Standards und Studien verlangt. „Ich freue mich über die Anerkennung zum europäischen Facharzt für chirurgische Onkologie. Sie ist für mich ein Ansporn, für Krebspatienten die bestmögliche medizinisch-chirurgische Therapie nach aktuellem wissenschaftlichem Standard anzubieten“, sagt Dr. Retter.

Kontakt

Regionale Kliniken Holding RKH GmbH

Posilipostr. 4
71640 Ludwigsburg

+49 7141 99 90
+49 7141 99 60919

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus