14.01.2019
NewsPersonalia

DRK Kliniken Berlin | Mitte: Priv.-Doz. Dr. Thomas Benter ist neuer Chefarzt der Klinik für Innere Medizin

Priv.-Doz. Dr. Thomas Benter leitet seit Jahresbeginn als Chefarzt die Klinik für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie und Abhängigkeitserkrankungen der DRK Kliniken Berlin | Mitte. In der Abteilung werden Patienten mit Erkrankungen des Magendarm-Traktes sowie Krebserkrankungen nach aktuellem Stand der Wissenschaft behandelt.

Benter studierte Medizin an der FU Berlin und promovierte am Max-Planck-Institut in Berlin. Anschließend arbeitete er am Krebsinstitut der National Institutes of Health (NIH) in Washington D.C. Seine Facharztausbildung zum Internisten, Gastroenterologen und Hämato-/Onkologen absolvierte er an der Medizinischen Hochschule in Hannover, von dort kehrte er zurück nach Berlin, wo er zuletzt als leitender Oberarzt an der Charité Campus Berlin Buch und am Helios Klinikum Buch tätig war. Herr Priv.-Doz. Dr.. Benter war u.a. Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II des Paul-Gerhardt-Stifts in Lutherstadt-Wittenberg und ärztlicher Direktor und Chefarzt der Median Ilmtalklinik Bad Berka. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Hämatologie (Bluterkrankungen), Onkologie (Tumorerkrankungen) und Gastroenterologie (Magen-Darm-Erkrankungen).

Die Klinik für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie und Abhängigkeitserkrankungen versorgt Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen des Darms, der Speiseröhre, der Bauchspeicheldrüse und der Leber. Die Fachabteilung setzt auf moderne Behandlungsmethoden: Benter ist ein erfahrender Experte und bietet neben Gastro- und Koloskopie auch die genaue Untersuchung der Gallenwege (ERCP) und Endosonographie (Ultraschall) an. Hierbei können zum Beispiel schonend Gewebeproben entnommen werden und ggf. Stents eingebracht werden. Dabei wird die Speiseröhre bzw. der Darm mit Hilfe eines Endoskops betrachtet. Priv.-Doz. Dr. Benter sieht diese Behandlungsmethode als essentiell für eine bestmögliche Versorgung von Patienten mit Magendarm-Erkrankungen: „Dank moderner Endoskopie ist eine Früherkennung von erkrankten Organen des Magendarm-Traktes möglich. Ich möchte diesen Schwerpunkt der Klinik für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie der DRK Kliniken Berlin | Mitte gern weiter ausbauen und neue Techniken etablieren, um beispielsweise Tumore an den Gallenwegen und in der Bauchspeicheldrüse schnell erkennen und entsprechend therapieren zu können.“

Im Bereich Gastroenterologie ist die Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit.

In der Klinik für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie in Mitte ist beispielsweise die Kooperation mit der Klinik für allgemeine Chirurgie und Radiologie von großer Bedeutung. Durch enge Zusammenarbeit und gemeinsame Fallbesprechungen wird eine bestmögliche Therapie für die Patienten gewährleistet.

Priv.-Doz. Dr. Benter ist ein Experte auf dem Gebiet der Ultraschalldiagnostik, als Seminarleiter (DEGUM III) bietet er regelmäßig zertifizierte Ultraschallkurse an und bildet Ärzte auf diesem Gebiet aus.

Bei seinem Antritt betont er die gute Kooperation in der Klinik: „Ob Gastroenterologie oder allgemeine Chirurgie – Patienten haben die Möglichkeit an unserer Institution umfassend versorgt zu werden. Die kurzen Distanzen und Kommunikationswege am Standort erleichtern die Abstimmungen zwischen den Fachabteilungen, sodass für jeden Patienten ein individuelles Therapiekonzept erstellt werden kann. Interdisziplinäre Zusammenarbeit an einem Standort – das ist Versorgung aus einer Hand in bester Qualität.“

 

Kontaktieren

DRK Kliniken Berlin
Spandauer Damm 130
14050 Berlin
Telefon: +49 30 3035 0
Telefax: +49 30 3035 4849

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.