14.08.2018
NewsUnternehmen

Ein Lächeln für bessere Händehygiene in den Christophorus-Kliniken Coesfeld

Motivierende Händedesinfektionsmittelspender von OPHARDT hygiene fördern den Infektionsschutz in Risikobereichen

  • Desinfektionsmittelspender PRAESIDIO Foto: Ophardt hygieneDesinfektionsmittelspender PRAESIDIO Foto: Ophardt hygiene

Eine sorgfältige Desinfektion der Hände gilt als wichtigste Maßnahme zur Infektionsvermeidung.

Günstig platzierte und auffällige Spendersysteme zur Entnahme von Desinfektionsmittel tragen erwiesenermaßen zur nachhaltigen Verbesserung der Händehygiene im Krankenhausalltag bei. Die Christophorus-Kliniken im nordrhein-westfälischen Kreis Coesfeld setzen mit einem innovativen Konzept genau an diesem Punkt an.

Motivation schlägt Infektion
Durch die Installation eines selbst gestalteten, motivationsfördernden Spenders, werden Krankenhauspersonal und Besucher am Eingang der Früh- und Neugeborenen-Intensivstation fortan zur Händehygiene animiert. Der Ansatz des eigenen Designs: Die Front des kompakten Desinfektionsmittelspenders PRAESIDIO ist mit einem freundlichen, lachenden Gesicht bedruckt, das die Nutzungsfrequenz positiv beeinflussen soll. Die berührungslose und intuitive Bedienung des Spenders unterstützen den Infektionsschutz zusätzlich. Ein seitlich angebrachtes Sichtfenster zur Füllstandskontrolle garantiert eine permanente Verfügbarkeit von Desinfektionsmittel.
„Besucher und Personal haben den Spender hervorragend angenommen. Die auffallende Optik des automatischen Desinfektionsmittelspenders motiviert Besucher und Mitarbeiter gleichermaßen zur Desinfektion der Hände und stellt einen wichtigen Baustein zum Patientenschutz dar. “, beschreibt Prof. Dr. Lutz von Müller, Chefarzt des Instituts für Labormedizin, Mikrobiologie und Hygiene an den Christophorus-Kliniken Coesfeld-Dülmen-Nottuln, seine Erfahrungen nach der Einführung des Spenders.
Das Krankenhaus plant in den kommenden Monaten weitere hygienesensible Bereiche mit dem Spendersystem von Ophardt hygiene auszustatten und somit die Behandlungsqualität weiter zu verbessern.
 

Kontaktieren

Ophardt Hygiene-Technik
Lindenau 27
47661 Issum
Telefon: +49 2835 18 0
Telefax: +49 2835 18 189

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.