Personalia

Ekkehard Mittelstaedt zum stellvertretenden Sprecher des gematik-Beirats gewählt

04.12.2015 -

Der Geschäftsführer des Bundesverbandes Gesundheits-IT – bvitg e. V. Ekkehard Mittelstaedt wurde bei der Sprecherwahl des Beirats der gematik – Gesellschaft für die Telematikanwendungen der Gesundheitskarte zum stellvertretenden Sprecher gewählt.

Zusammen mit Mathias Redders, dem Verantwortlichen für Gesundheitswirtschaft, Telematik im Gesundheitswesen und Kurorte im Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW sowie Vorsitzenden der Bund-Länderarbeitsgruppe Telematik im Gesundheitswesen, spricht er für den Zeitraum von zwei Jahren für den Beirat der gematik.

Mit der Wahl an die Spitze des gematik-Beirats konstatiert der Bundesverband Gesundheits-IT, der die führenden Anbieter von Gesundheits-IT in Deutschland vertritt, seinen hohen Stellenwert in der Diskussion über die Vernetzung des Gesundheitswesens. „Nicht erst seit dem eHealth-Gesetz wissen wir, wie bedeutend der Aufbau der Telematikinfrastruktur für das Gesundheitswesen ist und welch große Herausforderungen es dabei für alle Beteiligten zu bewältigen gilt. Es ist nur konsequent, dass in diesem Prozess die Gesundheit-IT-Industrie ihre Verantwortung verstärkt wahrnimmt und sich durch den Verband aktiv in die Arbeit des Beirats der gematik einbringt“, so Ekkehard Mittelstaedt über die Wahl.

Der Beirat unterstützt die gematik in ihrer Arbeit, indem er die Gesellschaft für Telematikanwendungen in fachlichen Belangen von grundlegender Bedeutung berät. Zu den Mitgliedern des Beirats zählen Vertreter der Länder, des Bundes, der Wissenschaft, der Industrie, der Patienten sowie weitere Interessensgruppen.
 

Kontakt

Bundesverband Gesundheits-IT bvitg

Friedrichstraße 200
10117 Berlin
Deutschland

+49 30 2062258 18
+49 30 2062258 69

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus