Aus den Kliniken

ENDO-Klinik: Spezialkrankenhaus weiter auf Wachstumskurs

14.02.2011 -

Die ENDO-Klinik ist Europas größte Spezialklinik für Knochen-, Gelenk- und Wirbelsäulenchirurgie und deutscher Marktführer im Bereich Gelenkersatz - mit mehr als 5.000 endoprothetischen Eingriffe und 6.600 Patienten jährlich. Über 350 Gastärzte aus aller Welt hospitieren jährlich in der ENDO-Klinik.

Die aktuellen Zahlen belegen: Das Kompetenzzentrum für Erkrankungen am Bewegungsapparat ist weiter auf Wachstumskurs. Mit 3.058 Opera-tionen am Hüftgelenk und 1.938 am Kniegelenk im vergangenen Jahr hat die Hamburger Spezialklinik ein deutliches Plus an vorgenommen Eingriffen und einem Zuwachs an Patientenströmen aus ganz Deutschland, Russland und arabischen Ländern zu verzeichnen. „Unser Konzept von Hotelkomfort und medizinischer Exzellenz für unsere Patienten hat sich bewährt", lautet die Bilanz von Geschäftsführerin Sibylle Stauch-Eckmann.

Außerdem ist die ENDO-Klinik weltweit Vorreiter bei der Behandlung von septischen Fällen. Mit 520 septischen Eingriffen nimmt die Klinik im Jahr 2010 die international anerkannte Spitzenposition ein. 2009 waren es noch 399 septische Eingriffe - ein Plus von 30 Prozent innerhalb eines Jahres.

Als medizinische Besonderheit führt die ENDO-Klinik bei periprothe¬tischen Gelenkinfektionen den einzeitigen Wechsel durch. Schätzungs¬weise sind weit mehr als 6.000 bis 7.000 Patienten jährlich in Deutschland betroffen, weil sich nach einer Operation Bakterien auf dem Gelenk ausbreiten. Spätinfektionen können sogar noch acht Jahre nach der Operation auftreten. Eine akute Sepsis ist sogar lebensbedrohlich. Im Gegensatz zu anderen Kliniken wird in Hamburg in einem Guss die Infektion behandelt und ein neues Gelenk eingesetzt. Der Vorteil: Der Patient muss nur einmal ins Krankenhaus, muss nur einmal narkotisiert werden, die Erfolgsraten sind sehr gut und die Krankenkassen rechnen dabei nur einmal ab.

Kontakt

ENDO Klinik Hamburg

Holstenstr. 2
22767 Hamburg

+49 40 3197 0
+49 40 3197 350

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus