Aus den Kliniken

Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus: Interdisziplinäre Wahlleistungsstation eröffnet

05.12.2014 -

Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Neubau des Ev. Amalie Sieveking-Krankenhauses in Hamburg-Volksdorf ist geschafft: Nachdem in den vergangenen zwei Jahren bereits drei Bettenstationen grundlegend modernisiert wurden und den Patienten einen hohen Standard bei der Unterbringung in Zweibettzimmern bieten, hat jetzt auch die neue interdisziplinäre Wahlleistungsstation 4e mit 12 Einzel- und drei Zweibettzimmern den Betrieb aufgenommen.

Cord Meyer, Hauptgeschäftsführer des Albertinen-Diakoniewerkes und Hans-Peter Beuthien, Geschäftsführer des Ev. Amalie Sieveking-Krankenhauses, eröffneten die neue Station im Rahmen einer kleinen Feier, an der vor allem diejenigen Ärzte und Pflegenden teilnahmen, die zukünftig auf dieser Station arbeiten werden.

Die Wahlleistungsstation zeichnet sich durch eine besonders hochwertige Einrichtung der Zimmer aus, etwa bei der Möblierung oder der Ausstattung der Sanitärzone u.a. mit Regenbrause, Radio und Fön. Zudem verfügen alle Zimmer über einen großen Flatscreen, fernbedienbare Rollos, eine Minibar sowie einen Safe. Eine erweiterte Auswahl an Speisen, eigene Servicekräfte sowie ein Loungebereich komplettieren das Angebot. Insgesamt wurden 1,9 Mio. EUR investiert, um die notwendigen strukturellen wie auch technischen Verbesserungen durchzuführen.

Die Eröffnung des Neubaus mit der Inbetriebnahme der zwei Erweiterungsbauten ist im kommenden Frühjahr geplant.

Kontakt

Albertinen-Diakoniewerk

Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

+49 40 5588 1
+49 40 5588 2209

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus