Gesundheitspolitik

Evaluation eines IV-Vertrages

23.07.2014 -

Evaluation eines IV-Vertrages. Kürzere Verweildauern im Krankenhaus und der Rehabilitation sowie eine hohe Patientenzufriedenheit durch gute und abgestimmte medizinische Abläufe – das sind die positiven Ergebnisse der ersten wissenschaftlichen Evaluation eines Integrierten Versorgungsvertrages.
Als Grundlage diente der bundesweit erste Vertrag dieser Art, den die Barmer Ersatzkasse bereits 2003 für Patienten mit künstlichen Hüft- und Kniegelenken mit den Krankenhäusern der St. Franziskus-Stiftung Münster, den ambulanten Rehabilitationseinrichtungen von inoges in Krefeld und verschiedenen Reha-Kliniken in Westfalen und Nordrhein geschlossen hatte.
„Die Ergebnisse sind für uns alle richtungsweisend“, so Klaus H. Richter, Vorstand der Barmer.

www.barmer.de

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus