01.10.2009
NewsKlinik-News

Familienfreundlichkeit in Krankenhäusern

Die Bewältigung des Fachkräftemangels und die Aufrechterhaltung der Qualität der ärztlichen und pflegenden Leistungen sind die Herausforderungen von Krankenhäusern. Nur geeignetes und qualifiziertes Personal, das auch an das Haus gebunden und mit den Arbeitsbedingungen zufrieden ist, kann die Existenz und die Wirtschaftlichkeit einer Klinik gewährleisten. Gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels werden Fachkräfte in Qualität und Quantität zum Wettbewerbsfaktor, der über die Zukunftsfähigkeit eines Hauses entscheidet.

Für Rekrutierung, Bindung und die Zufriedenheit des Personals ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für junge qualifizierte Beschäftigte ein wichtiges und entscheidendes Kriterium bei der Auswahl des Arbeitgebers.

Familienfreundlichkeit von Unternehmen im Kontext demografischer und gesellschaftlicher Entwicklungen ist das Spezialgebiet der IGS Organisationsberatung GmbH in Köln.

In Kooperation mit Management & Krankenhaus und der Hochschule Fresenius in Köln wird derzeit eine Umfrage unter den Belegschaften deutscher Krankenhäuser durchgeführt. Wie ist das Thema Familienfreundlichkeit in Krankenhäusern platziert? Ist es überhaupt ein Thema und wie wird damit umgegangen? Welche Erfahrungen haben die Beschäftigten gemacht?

Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen und Kenntnissen teilhaben - 10 Minuten, mit denen Sie helfen, das Thema Familienfreundlichkeit stärker in den Fokus von Krankenhäusern zu rücken. Es sind alle Mitarbeiter(gruppen) eines Krankenhauses - Ärzte, pflegendes Personal, Therapeuten und Verwaltungsangestellte - herzlich eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung! Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die die E-Mail-Adresse hinterlassen, verlosen wir fünf Bücher „Erfolgsfaktor Familienfreundlichkeit" mit Hinweisen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zur eigenen Umsetzung!

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.