Unternehmen

Farbe bekennen gegen Brustkrebs

26.10.2011 -

Nach einer sehr erfolgreichen Aktion im Oktober 2010 setzt Siemens sein Engagement für Brustkrebsaufklärung fort. Siemens hat eine neue Kampagne unter dem Motto „Turn your city pink! - Farbe bekennen gegen Brustkrebs." gestartet, um die Aufmerksamkeit für das Thema Brustkrebs in der Öffentlichkeit weiter zu erhöhen.

Siemens ruft Menschen weltweit dazu auf, das Kampagnenmotto möglichst kreativ und öffentlichkeitswirksam in ihrem persönlichen Umfeld umzusetzen, denn die Farbe Pink gilt global als Zeichen der Solidarität mit Brustkrebskranken.

Die Teilnehmer sollen ihren Beitrag, in der die Farbe Pink eine Rolle spielen muss, auf einem Foto oder Video festhalten und dieses dann auf die Aktions- Website hochladen. Siemens spendet fünf-Dollar pro hochgeladenem Bild oder Video an eine gemeinnützige Brustkrebsorganisation. Die kreativsten Teilnehmer erhalten von Siemens tolle Preise.

Die Farbe Pink gilt auf der ganzen Welt als Zeichen der Solidarität mit Brustkrebskranken. Siemens ruft deshalb alle Internet-Nutzer, die sich für Brustkrebsfrüherkennung engagieren möchten, dazu auf, ihre eigens angefertigten Aktionsfotos oder -videos auf die Internet-Seite www.siemens.com/pink zu stellen. Den Beiträgen sind hinsichtlich Kreativität fast keine Grenzen gesetzt, sie müssen jedoch die Farbe Pink beinhalten, beispielsweise auf T-Shirts, Flaggen, Gebäuden oder auch Fahrzeugen.

Pro Beitrag spendet Siemens fünf $US an eine gemeinnützige Brustkrebsorganisation (insgesamt maximal 200.000 $US). Internet-Nutzer bestimmen per Voting auf der Aktions-Website den besten Foto- bzw. Videobeitrag des Monats.

Die zehn Monatsgewinner (Oktober 2011 - Juli 2012) erhalten von Siemens je ein Apple iPad in der Farbe Pink. Außerdem werden sie von Siemens zu der Spendenübergabe-Zeremonie eingeladen, die im Oktober 2012 in London stattfinden wird.

Die Website www.siemens.com/pink steht in sechs Sprachen (deutsch, englisch, italienisch japanisch, portugiesisch, spanisch) zur Verfügung und bietet neben der Möglichkeit zur Teilnahme am Wettbewerb auch Informationen zum Thema Brustkrebsfrüherkennung.

Darunter sind beispielsweise Tipps zur Selbstuntersuchung, Artikel über die diagnostische Bildgebung, aber auch eine Faktensammlung zu Brustkrebs. Interessierte können sich dort außerdem für einen Newsletter anmelden, den Siemens ebenfalls in sechs verschiedenen Sprachen anbietet.

Social-Media-User können sich auf der eigens eingerichteten Facebook-Fanpage www.facebook.com/TurnYourCityPink über die Aktion informieren, diskutieren oder auch ihren Freundeskreis zum Mitmachen animieren.

Siemens Healthcare hat bereits im Oktober 2010 eine weltweite Kampagne durchgeführt, um die Aufmerksamkeit für das Thema Brustkrebs in der Öffentlichkeit zu erhöhen. Das Unternehmen rief Internet-Nutzer dazu auf, ihr Foto auf eine Aktions-Website zu laden, und kündigte an, für jedes hochgeladene Bild einen bestimmten Betrag zu spenden.

Ziel der Aktion war es, alle Fotos zu einer virtuellen pinkfarbenen Schleife zu verbinden. In nur einem Monat knüpften mehr als 13.500 Teilnehmer aus 109 Ländern die „Bilder der Solidarität" zu einer virtuellen Schleife rund um die Welt. Im März 2011 übergab Brigitte Ederer, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und Leiterin Corporate Human Resources, die Spende in Höhe von 100.000 € an Susan G. Komen Deutschland e.V.

 

Kontakt

Siemens Healthineers

Henkestr. 127
91052 Erlangen

+49 9131 84 2215
+49 9131 842000

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!