Personalia

Frankfurter Universitätsmediziner wird DTG Präsident

Die Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG) wählte Prof. Bechstein zum neuen Präsidenten

29.10.2010 -

Auf der Jahrestagung der DTG in Hamburg wurde Prof. Dr. Wolf Otto Bechstein diesen Monat zum Präsidenten der Gesellschaft gewählt. Die Amtszeit beträgt drei Jahre. Prof. Bechstein, Direktor der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Klinikums der J.W. Goethe-Universität, zeigte sich erfreut über die Wahl und betonte die Bedeutung der Organisation: „Die Transplantationsmedizin ist von einer intensiven Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen stark abhängig. In der DTG werden diese verschiedenen Fachbereiche miteinander verknüpft und eine enge Kooperation ermöglicht."

Die Deutsche Transplantationsgesellschaft ist eine wissenschaftliche, fachübergreifende Gesellschaft, die sich die Förderung der Transplantationsmedizin in organisatorischer, klinischer und wissenschaftlicher Hinsicht zum Ziel gesetzt hat. Zur DTG gehört auch ein wissenschaftlicher Beirat, der sich mit der Weiterentwicklung einzelner Transplantationsverfahren, der Immunologie, Gewebetypisierung und Xenotransplantation beschäftigt. Die DTG ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) und steht als Ansprechpartner zu allen Themen und Fragen der Transplantationsmedizin zur Verfügung.

Kontakt

Klinikum der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main

Theodor-Stern-Kai 7
60596 Frankfurt
Deutschland

+49 69 63 01 1
+49 69 63 01 6301

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus