Personalia

Franz Josef Kravanja ist neuer Pflegedirektor im Klinikum Itzehoe

13.05.2020 - Der 54-Jährige folgt auf Michael Müller, der das Klinikum nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch verlassen hat, um wieder etwas näher an seine hessische Heimat zu rücken.

Franz Josef Kravanja blickt auf fundierte Berufserfahrungen im Pflegebereich zurück: Er war zunächst als Gesundheits- und Krankenpfleger in verschiedenen Leitungspositionen tätig, unter anderem am UKSH in Kiel, bevor er schließlich in den Bereich der Pflegedirektion wechselte. Kravanja, der zudem ein Studium zum Master of Business Administration (MBA) im Bereich Gesundheitswesen abgeschlossen hat, war Pflegemanager am UKSH Campus Kiel und Pflegedirektor an der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg. Zuletzt hatte er die Funktion des Pflegedirektors an den Ameos Klinika Bremerhaven und Geestland inne.

Mit dem Wechsel nach Itzehoe kehrt er nun ins „schönste Bundesland der Welt“ zurück. Doch nicht nur die Begeisterung für Schleswig-Holstein lockte ihn: „Das, wofür das Klinikum Itzehoe steht, hat mich überzeugt: Das Haus ist sehr innovativ. Es wurde sehr früh damit begonnen, nach vorne zu schauen und sich an der Marktentwicklung zu orientieren.“ Es herrsche ein hoher technischer Standard. Und schon nach wenigen Tagen im Amt kann der Pflegedirektor noch einen weiteren Pluspunkt benennen: „Auffallend ist die Kommunikation auf Augenhöhe über alle Bereiche hinweg.“

Die wichtigsten Ziele an seinem neuen Wirkungsfeld hat Franz Josef Kravanja bereits abgesteckt. „Ich möchte möglichst viel Entscheidungsfreiheit in die einzelnen Bereiche und Stationen geben“, sagt er. „Vieles lässt sich von den Handelnden vor Ort viel besser beurteilen, als wenn es von oben vorgegeben wird.“ Ein hohes Mitspracherecht sorge für eine positive Stimmung. Und die wiederum kann dabei helfen, das zweite Ziel zu erreichen: „Jedes Jahr mindestens 80 Prozent der Pflegeschüler zu übernehmen, die wir ausbilden.“

Kontakt

Klinikum Itzehoe

Robert-Koch-Straße 2
25524 Itzehoe
Deutschland

+49 4821 772 0
+49 4821 772 3999

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus