Personalia

Führungswechsel an der Frauenklinik Taxisstraße

15.03.2023 - Zum 31. März 2023 verabschiedet sich der langjährige Chefarzt der Abteilung für Geburtshilfe der Frauenklinik Taxisstraße des Rotkreuzklinikums München, Dr. Nikolaus von Obernitz, in den Ruhestand. Die Nachfolge in Münchens geburtenstärkster Klinik tritt von Obernitz‘ Stellvertreterin und bisherige Leitende Oberärztin, Dr. Ina Rühl, an.

„Herr Dr. von Obernitz hat in den vergangenen 20 Jahren seiner Tätigkeit in unserem Haus die Geburtshilfe entscheidend mitgeprägt. Seine fachlichen Schwerpunkte lagen auf den Gebieten der Perinatalmedizin und der operativen Gynäkologie. Insbesondere verdanken wir Herrn Dr. von Obernitz den Ausbau unserer Geburtshilfe zu einer der größten Geburtskliniken Deutschlands“, erklärt Geschäftsführerin Alexandra Zottmann. Prof. Dr. Marcus Hentrich, Ärztlicher Direktor und – zusammen mit Krankenhausdirektorin Bettina De Mattia – Mitglied der Klinikleitung, ergänzt: „Herr Dr. von Obernitz war zusammen mit Frau Dr. Rühl maßgeblich an der Etablierung unseres Perinatalzentrums Level 1 beteiligt. Ferner stand er über die ganzen Jahre für einen wertschätzenden und engagierten Führungsstil, mit dem er neben den medizinischen ebenso die pflegerischen Aspekte im Klinikalltag berücksichtigt hat. Für all das gebührt ihm große Anerkennung und unser Dank.“

Mit Dr. Ina Rühl steht Münchens geburtenstärkster Klinik im Stadtteil Gern – hier kommen jährlich weit über 3.000 Kinder zur Welt – ab April eine Chefärztin zu Verfügung, die neben dem gesamten Spektrum der Geburtshilfe vor allem auf die Betreuung von Hochrisiko-Schwangeren spezialisiert ist. In Zukunft möchte Rühl mit der Etablierung eines Hebammen-geleiteten Kreißsaales Akzente in der Geburtshilfe setzen und sich insbesondere auf die Vermeidung von Frühgeburten konzentrieren. von Obernitz erklärt: „Frau Dr. Rühl bringt die besten fachlichen und persönlichen Kompetenzen für diese Stelle mit. Sie ist hervorragend mit allen Strukturen vertraut und wird sicherlich gleichzeitig viel frischen Wind in die Abteilung bringen. Ich übergebe meine Nachfolge in sehr gute Hände.“

Rühl kam 2012 nach einer Fellowship für Fetalmedizin in Brüssel (Belgien) als Oberärztin ins Haus und wurde 15 Monate später zur Leitenden Oberärztin berufen. Zuvor war die designierte Chefärztin neun Jahre im Uniklinikum Großhadern beschäftigt. Im Hinblick auf ihre neue Aufgabe betont Rühl: „Ich werde mich an der Fachexpertise und den menschlichen Werten von Herrn Dr. von Obernitz orientieren. Letztlich möchte ich auf meine Art daran anknüpfen, woran wir in den vergangenen zehn Jahren gemeinsam gearbeitet haben.“

Kontakt

Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz e. V.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Freier Mitarbeiter gesucht

Freier Mitarbeiter gesucht