26.07.2010
NewsUnternehmen

Gute Halbjahresergebnisse

Steigerung des Betriebsgewinns deutlich über dem Verkaufswachstum

Die Roche-Gruppe hat im ersten Halbjahr 2010 ein gutes operatives Ergebnis erzielt. Der Konzernumsatz ist währungsbereinigt um 5% (3% in CHF; 7% in US-$) auf 24,6 Mrd. CHF gestiegen. Die Division Pharma hat ihre Verkäufe um 4% in lokalen Währungen (1% in CHF; 6% in US-$) auf 19,4 Mrd. CHF gesteigert. Die Verkäufe der Onkologieprodukte sind im ersten Halbjahr um insgesamt 9% in lokalen Währungen gestiegen, womit Roche die führende Marktposition gefestigt hat. Die Division Diagnostics hat in der ersten Jahreshälfte 2010 einen Anstieg der Verkäufe auf 5,3 Mrd. CHF verzeichnet, was einem Zuwachs von 9% in lokalen Währungen (7% in CHF; 12% in US-$) entspricht. Damit konnte die Division ihre führende Position am Markt weiter ausbauen. Der Konzerngewinn ist um 37% auf 5,6 Mrd. CHF gewachsen. Trotz der tieferen Verkäufe von Tamiflu und des anspruchsvolleren Marktumfelds bestätigt Roche aufgrund des guten Halbjahresergebnisses den Ausblick für das Gesamtjahr 2010.

Kontaktieren

F. Hoffmann-La Roche Ltd

4070 Basel
Switzerland

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.