Hanse-Pflegepreis 2012

  • Oliver Rothaug, Wendelin Herbrand, Prof. Dr. Peter H. Tonner, Sabine Rüdebusch, Sabine Dorn, Prof. Dr. Werner Kuckelt, Bernd Tietze (KCI Medizinprodukte GmbH), Kerstin Kück, Andreas Jungblut und Martina Bauer (Quelle: Messe Bremen/Jan Rathke).Oliver Rothaug, Wendelin Herbrand, Prof. Dr. Peter H. Tonner, Sabine Rüdebusch, Sabine Dorn, Prof. Dr. Werner Kuckelt, Bernd Tietze (KCI Medizinprodukte GmbH), Kerstin Kück, Andreas Jungblut und Martina Bauer (Quelle: Messe Bremen/Jan Rathke).

Der Hanse-Pflegepreis für die beste fachpraktische Arbeit im Bereich der Intensiv- und Anästhesiepflege, gestiftet von der KCI Medizinprodukte GmbH, Dotation: 2.000 € und Teilnahme an der KCI Kompetenz Akademie, wurde anlässlich des 22. Symposiums Intensivmedizin + Intensivpflege in Bremen an Frau Kerstin Kück, Hamburg, verliehen. Thema der Arbeit: "Wenn Essen zur Gefahr wird! Dysphagie - pflegerischer Umgang mit tracheotomierten, dysphagischen Patienten auf der Intensivstation".

Frau Sabine Dorn, Tübingen, erhielt den mit 2.000 € dotierten Hanse-Pflegepreis für die beste pflegewissenschaftliche Arbeit im Bereich der Intensiv- und Anästhesiepflege vom Wissenschaftlichen Verein zur Förderung der klinisch angewendeten Forschung in der Intensivmedizin e.V. Bremen für ihren Beitrag "Vergleich von Scores zum Erfassen von Schmerz und Sedierungstiefe beim schwerbrandverletzten Erwachsenen".

 

Kontaktieren

Messe Bremen -
Findorffstraße 101
28215 Bremen
Telefon: +49 421 3505 0
Telefax: +49 421 3505 340

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.