Aus den Kliniken

Hohenfeld-Kliniken vom Dachverband Osteologie e.V. zertifiziert

27.05.2010 -

Die Hohenfeld-Kliniken Bad Camberg wurden als erste Rehabilitationseinrichtung in Hessen vom Dachverband Osteologie e.V. (DVO) als „Klinisch osteologisches Schwerpunktzentrum" zertifiziert. Das Zertifikat bestätigt die besondere Kompetenz und Qualität in der Versorgung von Knochenerkrankungen wie Osteoporose (Knochenschwund). Die Patienten der Klinik werden damit nachweislich auf dem besten Stand der aktuellen medizinischen Erkenntnisse versorgt. Die Zertifizierung erlaubt den Kliniken außerdem, nichtärztliches Personal aus- und weiterzubilden, da nur „Klinisch osteologische Schwerpunktzentren" hierzu berechtigt sind.

Prof. Dr. Diethard M. Usinger, Ärztlicher Leiter der Abteilung Orthopädie der Hohenfeld-Kliniken, erwarb bereits 2005 die Qualifikation zum „Osteologe DVO", die notwendig ist, um die Auszeichnung als „Klinisch osteologisches Schwerpunktzentrum" zu erhalten. Ferner wies die Klinik nach, dass sie über ein eigenes Gerät zur Knochendichtemessung verfügt und jährlich mindestens 400 Patienten mit osteologischen Erkrankungen nach den gültigen Leitlinien behandelt. Insgesamt wurden in den Hohenfeld-Kliniken im Jahr 2009 mehr als 2.000 Patientinnen und Patienten stationär oder ganztätig ambulant betreut und rund 700 Knochendichtemessungen durchgeführt.

„Das Zertifikat bestätigt: unsere Patienten werden optimal behandelt", freut sich Prof. Dr. Usinger. „Dieses Zertifikat ist der unabhängige Beweis für die optimale Behandlungsqualität der orthopädischen Abteilung", ergänzt Jörg Krumm, Kaufmännischer Leiter der zur Pitzer-Gruppe gehörenden Hohenfeld-Kliniken. Als Autor des Patientenratgebers „Osteoporose" konnte Prof. Dr. Usinger bereits seine Kompetenz auf diesem Gebiet unter Beweis stellen.

In der Abteilung Orthopädie der Hohenfeld-Kliniken werden alle Erkrankungen und Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungsapparates behandelt. Einen Schwerpunkt bilden die Diagnostik und Therapie der Osteoporose (Knochenschwund) und Arthrose (Knorpel-Knochen-Verschleiß). Osteoporose ist die häufigste Erkrankung des Skeletts und zählt laut Weltgesundheitsorganisation WHO zu den zehn Erkrankungen weltweit, gegen die am dringlichsten vorzugehen ist.

Die Hohenfeld-Kliniken in Bad Camberg sind als Rehabilitationskliniken seit über 30 Jahren auf die Behandlung von Krankheiten aus den Bereichen Psychosomatik, Orthopädie und Innere Medizin spezialisiert. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedenen Fachbereiche genießt einen ausgezeichneten Ruf und bildet die Grundlage für die anerkannten Erfolge der Hohenfeld-Kliniken in der Rehabilitation. Das Behandlungskonzept der Hohenfeld-Kliniken basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Medizin und garantiert eine optimale Behandlung der Patienten.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!