Unternehmen

„Hospital Build Europe 2012“ - Fachmesse für Krankenhausbau, Betrieb- und –Ausstattung

16.12.2011 -

Die Krankenhaus-Messe „Hospital Build Europe" zieht von Nürnberg nach Berlin und öffnet dort vom 24.-26. April 2012 ihre Pforten. Das Besondere: Zeitgleich finden in den Berliner Messehallen die EURO ID, der Treffpunkt für automatische Identifikation, sowie die conhIT, der IT-Branchentreff im Healthcare-Bereich, statt.

„Durch die Synergien dieses Health-Clusters erwarten wir über 7000 Besucher", erläutert Petra Leven, Director des Veranstalters Informa Business Communication. Bereits die Premierenausgabe der Hospital Build Europe im Frühjahr 2011 war gut besucht: Auf der ersten Spin-off-Veranstaltung der seit Jahren erfolgreichen Messen „Arab Health" und „Hospital Build Middle East" trafen sich 58 Aussteller und 2000 Besucher aus 50 verschiedenen Ländern.

Die „Hospital Build" ist in Dubai, China, Indien und Singapur seit Jahren erfolgreich und findet 2012 nun zum zweiten Mal für den europäischen Markt statt. Die in Europa einzigartige Messe deckt die komplette Wertschöpfungskette rund um den Neu- und Umbau sowie den Betrieb von Krankenhäusern ab. Auf einer Ausstellungsfläche von rund 3000 Quadratmetern treffen Investoren, Auftraggeber, Förderer und Manager großer Bauprojekte im Gesundheitswesen auf Entscheider aus den Bereichen Planung, Design, Bau, Facility Management, Modernisierung und Krankenhausmanagement.

Auch Krankenhäuser werden grüner

Wissensvermittlung ist auch 2012 wieder Programm: An zahlreichen Messeständen gibt es umfassende Möglichkeiten, Neuheiten im Krankenhausbau und -betrieb kennen zu lernen: So veranstalten die Aussteller Workshops und präsentieren im Ausstellerforum sowie in Live-Führungen ihre Produktentwicklungen. Zusätzlich zum Informationsprogramm der Messe finden vier Kongressreihen über Design- und Bauthemen, aber auch zu Fragen des Krankenhausmanagements wie Prozessoptimierung und Facility Management statt.

Wichtiges Thema im nächsten Jahr sind „Green Hospitals", denn in den nächsten Jahren werden zahlreiche Kliniken nach ökologischen Gesichtspunkten umgebaut, Abteilungen modernisiert und sind viele wichtige Verbesserungen im Effizienzbereich geplant. Hierzu wird Dr. Wolfgang Sittel, Leiter Konzernbereich Architektur und Bau der Asklepios Kliniken und Initiator des Green Hospital Program´s der Asklepios Kliniken und seiner Partner über die Perspektiven eines Green Hospital´s auf die zukünftigen Krankenhausplanungen sprechen.

„Wir haben uns für die Kooperation mit der Hospital Build Europe entschieden, da diese globale Business-to-Business-Plattform in ihrer Zielsetzung und thematischen Breite ein klares Alleinstellungsmerkmal im Markt aufweist. Wir halten dieses Konzept für sehr innovativ und bestens dafür geeignet, um auch unsere Vorstellung eines „Green Hospitals der Zukunft" nachhaltig den Shareholdern im Gesundheitsmarkt vermitteln zu können. Wir können den Herausforderungen „Grüner Kliniken" nur dann erfolgreich begegnen, wenn sich auch das Selbstverständnis der Verantwortlichen im Gesundheitssystem ändert", erläutert Sittel gegenüber dem Veranstalter.

Eine Poster-Session informiert über aktuelle Architektur-Bauvorhaben. Interessierte Architekten können sich bis 16. Januar 2012 bewerben, um ihr Referenzprojekt im Rahmen einer Poster Show auf der Messe präsentieren. Ansprechpartnerin ist Vera Nysetvold (Tel.: + 49 211 96 86 36 22 oder per Mail: vera.nysetvold@euroforum.com)

 

Kontakt

Euroforum

Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Deutschland

+49 211 9686 3000
+49 211 9686 4000

Euroforum

Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Deutschland

+49 211 9686 3000
+49 211 9686 4000

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus