Personalia

Internationaler Experte neuer Chefarzt am KEvB

12.01.2023 - Professor Dr. med. Daniel C. Baumgart ist seit dem 1. Januar 2023 neuer Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie und Rheumatologie am Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam.

Er übernimmt die Position von Professor Dr. med. Thomas Weinke, der nach 25 Jahren als Chefarzt und ehemaliger Ärztlicher Direktor in den Ruhestand wechselte.

„Wir freuen uns, einen so hochkompetenten und national wie international geschätzten Chefarzt für die Nachfolge von Professor Weinke zu gewinnen“, sagt Hans-Ulrich Schmidt, Geschäftsführer des Klinikums Ernst von Bergmann. „Mit seiner Expertise wird Prof. Dr. med. Baumgart seine Klinik und darin vor allem die Bereiche der Gastroenterologie und Hepatologie weiterentwickeln. Neue Impulse sind immer auch für die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Sinne unserer Patientinnen und Patienten befruchtend“, so Schmidt weiter.

„Ich freue mich sehr, in meine Heimatregion zurückzukehren und in mein starkes Team neue Erfahrungen aus Nordamerika einzubringen. Gerade im Bereich der digitalen Transformation der Medizin und des Gesundheitswesens kann man von den USA und Kanada einiges lernen. Unser Ziel ist es, durch digitale Innovationen, zum Beispiel im Bereich der elektronischen Patientenakte, der Endoskopie und Sonografie sowie bei gezielten und minimal-invasiven Therapien die Behandlungen noch präziser an die Bedürfnisse unserer Patienten anzupassen und auch die Versorgung in Flächenländern wie Brandenburg zu verbessern“, erläutert Professor Dr. med. Daniel C. Baumgart.

Die Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie und Rheumatologie des Klinikums EvB verfügt aktuell über 35 stationäre Betten. Auch mit der hier angesiedelten HIV-Ambulanz und der Tropenmedizin besitzt die Klinik Strahlkraft weit über Potsdam hinaus. Unter der Leitung von Professor Dr. Weinke wuchs die Klinik 2016 zusätzlich um die Rheumatologie, inklusive einer ASV-Ambulanz. Zudem wurde im Mai 2017 die ASV-Ambulanz für Tuberkulose und Atypische Mykobakteriose als erste dieser Art im Land Brandenburg eröffnet. Weitere multidisziplinäre ASV-Ambulanzen, unter anderem für chronisch entzündliche Darmerkrankungen, sind geplant.

Über Professor Daniel C. Baumgart

Professor Daniel C. Baumgart (55), hat in Berlin, Basel und Würzburg Medizin studiert. Seine klinische und wissenschaftliche Ausbildung erhielt er als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im International Faculty Development Program an der University of Pennsylvania, Philadelphia, PA, Georgetown University, Washington, DC, dem National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), der National Institutes of Health (NIH), Bethesda, MD, USA sowie an der Charité.

Er ist Professor für Innere Medizin an der Charité und war bis 2017 als Geschäftsführender Oberarzt der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen sowie als Leiter des interdisziplinären Forschungs- und Behandlungszentrums für entzündliche Darmerkrankungen am Virchow Klinikum tätig. Ebenso war er gewählter Fellow des Berliner Institutes für Gesundheitsforschung (BIH), gefördert von der Stiftung Charité.

Seit 2017 ist er ebenso Professor für Innere Medizin an der University of Alberta in Edmonton, Kanada. Von 2017 bis 2022 hat er die dortige Universitätsklinik für Gastroenterologie und Hepatologie geleitet. Er war darüber hinaus Gastprofessor an der Yale University, New Haven, CT, USA und Harvard University, Boston, MA, USA.

Sein klinischer Interessenschwerpunkt liegt in der Entwicklung und Erprobung neuer diagnostischer und therapeutischer Strategien für Morbus Crohn und Colitis ulcerosa einschließlich neuer Methoden für die optische Detektion zur Visualisierung von Inflammation, Mukosaschädigung und epithelialer Restitution sowie bildgeführter Intervention. Er hat mehr als 200 klinische Studien der Phase I bis IV geleitet und engagiert sich seit mehr als 15 Jahren für Digitale Medizin, Digitales Gesundheitswesen und den Einsatz künstlicher Intelligenz mit dem ultimativen Ziel, personalisierte Präzisionsmedizin und individuell gezielte Therapien ans Krankenbett zu bringen.

Kontakt

Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH

Charlottenstrasse 72
14467 Potsdam

+49 331 241 0
+49 331 241 4010

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

MICROSITE Gesundheits-technologie

Lesen Sie hier