Personalia

Johannes Brettschneider neuer Chefarzt der Neurologie und Stroke Unit

09.02.2016 -

Prof. Dr. med. Johannes Brettschneider hat seinen Dienst als neuer Chefarzt der Neurologischen Klinik und Stroke Unit des CaritasKlinikums Saarbrücken St. Theresia angetreten.

Der profilierte Experte wechselt vom akademischen Lehrkrankenhaus Herford/Universität Hannover. Als Leitendem Oberarzt und Chefarztvertreter oblag ihm dort die Betreuung der  gesamten Neurologie, inklusive der Intensivstation, der Stroke Unit und des EMG-Labors.

Seine Aufgaben  in Saarbrücken sieht er vorrangig in der Schlaganfallversorgung und dem Bereich neurodegenerativer Erkrankungen - von Demenzen über Parkinson-Syndrome hin zu Motoneuroerkrankungen.

Patienten profitieren von seiner breitgefächerten  Ausbildung Brettschneider ist multiprofessionell. So ist er nicht nur  Facharzt für Neurologie, sondern hat auch die Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Geriatrie und Palliativmedizin. Zudem hat er wirtschaftswissenschaftliche  Qualifikationen. Er hat gerade ein berufsbegleitendes Fernstudium absolviert und den Master of Health Business Administration (MHBA)  erlangt. In seiner Masterarbeit befasste sich Brettschneider mit dem Thema "Ökonomische Aspekte der Demenzprävention".

Medizinische Schwerpunkte

Als seine Schwerpunkte bezeichnet der neue Chefarzt die neurologische Intensivmedizin, die Stroke Unit (spezielle Abteilung der Neurologie für Schlaganfallpatienten), neurodegenerative Erkrankungen und entzündliche Erkrankungen des Zentralnervensystems. Professor Brettschneider  verfügt über langjährige klinische Erfahrungen, fundierte wissenschaftliche Expertise und  engagiert sich stark in Forschung und Lehre.
 

Kontakt

Caritasklinik St. Theresia

Rheinstr. 2
66113 Saarbrücken

+49 681 406 0
+49 681 406 2803

Caritasklinik St. Theresia

Rheinstr. 2
66113 Saarbrücken

+49 681 406 0
+49 681 406 2803

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus