Personalia

Karsten Honsel wird Vorstandsvorsitzender der Gesundheit Nordhessen Holding

18.12.2014 -

Der Diplom-Kaufmann und Klinik-Direktor Karsten Honsel wird neuer Vorstandsvorsitzender der Gesundheit Nordhessen Holding AG (GNH) in Kassel. Der GNH-Aufsichtsrat wählte den 50-Jährigen am Mittwochabend. Honsel ist derzeit Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums Bonn.

„Mit Herrn Honsel haben wir einen Vorstandsvorsitzenden gefunden, der unseren gut aufgestellten Klinik-Konzern verantwortungsbewusst leiten und die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre im Sinne von Stadt und Landkreis Kassel als GNH-Gesellschafter sicher fortsetzen wird", erklärt Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen in seiner Funktion als Vorsitzender des GNH-Aufsichtsrates. „Herr Honsel besitzt umfassende Erfahrung in der Führung von Krankenhäusern und kommunalen Krankenhausgruppen. Besondere Expertise besitzt Honsel dabei in allen kaufmännischen Bereichen von Finanzen, über Rechnungswesen bis hin zum Controlling. Zudem verfügt er über besondere Kompetenzen in der Unternehmensfinanzierung und er ist erfahren im Umgang mit kommunalen Gesellschaftern."

Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin, das Karsten Honsel als Diplom-Kaufmann abschloss, arbeitete er zunächst bei einer Unternehmensberatung in Berlin und dann bei der Bankgesellschaft Berlin. Im Bereich des Vorstandstabs der Bankgesellschaft Berlin war Honsel als Beteiligungsreferent tätig. Von 1996 bis 1999 war Honsel als Abteilungsleiter Wirtschaft und Finanzen am Städtischen Krankenhaus Gütersloh beschäftigt. Es folgten acht Jahre bei der HSK Rhein-Main GmbH (Dr. Horst Schmidt Kliniken) in Wiesbaden. Honsel war dort zunächst stellvertretender Verwaltungsdirektor und Prokurist. Er leitete das Finanz- und Rechnungswesen und das Controlling. Von 2004 bis 2006 war einer der Geschäftsführer der HSK Rhein-Main GmbH. Im Jahr 2006 wechselte Karsten Honsel als Geschäftsführer Finanzen und Infrastruktur zu der Klinikum Region Hannover GmbH. Im April dieses Jahres übernahm er die Aufgabe des Kaufmännischen Direktors des Universitätsklinikums Bonn.

„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben in Kassel an der Spitze dieses erfolgreichen Klinik-Konzerns mit seinen vielen qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern", erklärte Karsten Honsel.

Als Vorstandsvorsitzender der GNH folgt Honsel auf Dr. Gerhard M. Sontheimer. Dieser wird Mitte Januar verabschiedet. Die Wahl Honsels durch den GNH-Aufsichtsrat hatte ein Personalausschuss vorbereitet. Dieser bestand aus je drei Vertretern der Arbeitnehmer- und der Arbeitgeberseite. Eine Personalberatung hatte mehrere Bewerber für die Aufgabe an der Spitze des Klinik-Konzerns ausgewählt. Der Personalausschuss führte mit diesen Auswahlgespräche und schlug dem GNH-Aufsichtsrat schließlich Karsten Honsel vor. Am Mittwochnachmittag entschied sich der Aufsichtsrat für Karsten Honsel. Er wird seine Arbeit in Kassel schnellstmöglich aufnehmen.

 

Kontakt

Gesundheit Nordhessen

Mönchebergstr. 48 E
34125 Kassel
Deutschland

+49 561 980 0
+49 561 980 6870

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus