Aus den Kliniken

Kassel: Herzstück des neuen Klinikums in Betrieb

30.04.2010 -

Ein erstes Etappenziel beim Neubauprojekt des Klinikum Kassel ist erreicht: Mit dem Großteil des Diagnostik-Zentrums ist das „Herzstück" des neuen Klinikums in Betrieb gegangen.

Nach zweijähriger Bauzeit wurde das Diagnostikzentrum mit der neuen Zentralen Notaufnahme feierlich eingeweiht. Damit ist der erste Schritt einer grundlegenden Umstrukturierung des einzigen Krankenhauses der Maximalversorgung in Nordhessen vollzogen: weg von der Pavillonbauweise mit separaten Gebäuden hin zu einem kompakten Zentralklinikum mit kurzen Wegen, effizienten Arbeitsabläufen, einer besseren Vernetzung der verschiedenen Fachrichtungen und einem völlig neue Konzept des Notfallmanagements.

Das Diagnostikzentrum bildet mit zwei darüberliegenden Stationsebenen (Bezug Sommer 2010), der verbindenden Magistrale und dem Frau-, Mutter-, Kindzentrum (Fertigstellung Ende 2011) den 1. Bauabschnitt, der mit insgesamt 116,5 Mio. € veranschlagt ist. Das Land Hessen unterstützt den Neubau mit 74 Mio. €.

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus