IT & Kommunikation

KHZG: Ein Update für Ihre digitale Infrastruktur

25.03.2021 - Als medizintechnischer Anbieter unterstützt Olympus Sie bei Ihrem Modernisierungsprozess und verfügt zudem über förderfähige Bereiche nach KHZG.

Als Teil des Zukunftsprogramms Krankenhäuser stellen Bund und Länder mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) deutschen Kliniken über 4 Milliarden Euro zur Verfügung. Die Investitionen unterstützen Krankenhäuser bei der Modernisierung von Klinikprozessen und dem Ausbau ihrer Digitalisierung.

Förderfähige Bereiche nach dem KHZG

Nach dem KHZG gibt es insgesamt elf förderfähige Vorhaben, die von der durchgehenden elektronischen Dokumentation von Pflege- und Behandlungsleistungen über ein Konzept zur Abstimmung des Leistungsangebots mehrerer Krankenhäuser und Cloud Computing bis hin zu IT- und Cybersicherheit reichen. Bei den entsprechenden Förderanträgen kann Olympus Sie unterstützen, da wir als Unternehmen sowohl die nötige Expertise als auch förderfähige Lösungen anbieten können.

Die förderfähigen Projekte von Olympus

Mit einem Videosystem mit KI, einer digitalisierten Aufbereitungsdokumentation in der Gastroenterologie oder einer Systemintegrationslösung zum Verwalten von Bild- und Videodaten oder cloudbasierter Kollaboration bieten wir Ihnen innovative Lösungen, die nach dem KHZG förderfähig sind.

Olympus gibt einen Einblick, wie Sie die Olympus-Software Hytrack, die Endoskopieplattform EVIS X1 mit Endo-AID oder das Image-Management-System mit nCare und VaultStream in Ihrer Klinik einsetzen können. Gemeinsam mit Ihnen kann die Einbindung der Produkte in Ihre Fördervorhaben bewertet werden. Ein Kontaktformular finden Sie hier.

Kontakt

Olympus Europa SE & Co. KG

Amsinckstraße 63
20097 Hamburg
Deutschland

+49 40 23773 0
+49 40 23376 5

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus