Auszeichnungen

Klinikum Augsburg erhält Deutschen Innovationspreis im Gesundheitswesen

10.05.2011 -

Das Klinikum Klinikum Augsburg erhält den Deutschen Innovationspreis im Gesundheitswesen. Im Rahmen eines Festaktes hat die BayernLB die Auszeichnung an Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den Bereichen Strukturinnovation, Telemedizin und Prävention verliehen.

Die Jury vergab insgesamt vier Auszeichnungen mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 25.000 €.

Der zweite Preis ging in diesem Jahr an das Klinikum Augsburg für ihre Strukturinnovation in der Versorgung geriatrischer Traumapatienten in der VITA, einer Versorgungseinheit für integrierte Traumatologie im Alter.

Die VITA verfügt über eine unfallchirurgische Akutstation, in der die unfallchirurgische Therapie des Akutproblems - beispielsweise ein Knochenbruch - in ein umfassendes geriatrisches Gesundheitsmanagement integriert wird. Die Behandlungsplanung wird aus geriatrischer und chirurgischer Sicht gemeinsam festgelegt und laufend in interdisziplinären Visiten aktualisiert. Mit der Antizipation von Risiken und Einleitung von Maßnahmen zur Komplikationsvorbeugung unterscheiden sich damit die Prinzipien und Prozesse der VITA grundlegend von den für die geriatrischen Patienten häufig ineffektiven und oft nur reagierenden Strategien verletzungs- oder organzentrierter Medizin.

So gelingt es, Komplikationen und daraus resultierende Pflegebedürftigkeit bei alterstraumatologischen Patienten deutlich zu reduzieren. „Ohne das große, engagierte Team der VITA wäre das Projekt nicht zu so einem so großen Erfolg geworden", betonte Chefarzt Prof. Dr. Edgar Mayer, der mit Klinikumsvorstand Alexander Schmidtke den Preis stellvertretend entgegen nahm.

Der erste Preis wurde an „INVADE" verliehen, ein Interventionsprojekt zerebrovaskulärer Erkankungen und Demenzen im Landkreis Ebersberg, den dritten Platz erhielt Prof. Dr. Robert H.G. Schwinger für das Weidener HerzInfarkt-Netz und den Sonderpreis konnte in diesem Jahr „discovering hands" entgegennehmen, die eine Palpationsdiagnostik der weiblichen Brust durch blinde Frauen entwickelt haben.

Kontakt

Klinikum Augsburg

Stenglinstr. 2
86156 Augsburg

+49 821 400 01
+49 821 400 4585

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus