Aus den Kliniken

Krankenhausförderung in Trier

20.08.2014 -

Krankenhausförderung in Trier. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Malu Dreyer hat bekannt gegeben, dass die Kliniken in Rheinland-Pfalz dieses Jahr pauschale Fördermittel in Höhe von insgesamt 51,2 Mio. € erhalten, die gleiche Summe wie 2005.
Hiervon entfallen 4,23 Mio. € auf die Kliniken in Trier und zwar 1,74 Mio. € für das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, 1,75 Mio. € für die Krankenanstalt Mutterhaus der Borromäerinnen, das Evangelische Elisabeth Krankenhaus erhält rund 359.800 € und das Marienkrankenhaus Trier-Ehrang rund 382.800 €.
Die Höhe der pauschalen Fördermittel für die einzelnen Häuser richtet sich nach der Anzahl der Behandlungen sowie nach der Aufgabenstellung der jeweiligen Klinik.
Für die Wiederbeschaffung bestimmter besonders teurer Großgeräte wie z.B. Linearbeschleuniger, Kernspintomographiegeräte und Linksherzkathetermessplatz werden Zuschläge gezahlt.

www.masfg.rlp.de

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Folgen Sie der
Management & Krankenhaus

 

 
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!